06.12.11 10:46 Uhr
 2.319
 

Windows 8: Laut Experten werden nur wenig Windows-7-Nutzer umrüsten

Nach Ansicht der Experten des Marktforschungsunternehmen IDC droht Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 ein Upgrade-Flop.

Die Marktforscher sind der Meinung, dass die meisten Nutzer des aktuellen Betriebssystems Windows 7 nicht auf Windows 8 umsteigen werden.

In einer Studie heißt es: "Windows 8 wird für Nutzer herkömmlicher PCs größtenteils irrelevant sein und wir erwarten praktisch keine Upgrade-Aktivität von Windows 7 auf Windows 8." Der Grund ist, dass die Desktop-Version von Windows 8 gegenüber Windows 7 kaum eine Verbesserung für die Nutzer bringt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Nutzer, Windows 8, Umrüstung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 10:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann ist in meinem Büro ein neuer PC fällig und da kommt Windows 8 drauf. Und dann entscheidet sich sehr schnell, ob sich ein Update von 7 nach 8 lohnt.
Die Vorteile müssen nicht immer gleich ins Auge fallen. Das können auch banale Dinge wie die Effektivität und Geschwindigkeit in einem Netzwerk sein.
Kommentar ansehen
06.12.2011 11:01 Uhr von m.a.i.s.
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Microsoft: hat natürlich mit Windows 7 vorgelegt und das seit Jahren beste Windows-Betriebssystem auf den Markt gebracht. Windows 8 müßte schon deutliche Vorteile gegenüber Win 7 bringen, um die Anwender zum Umstieg zu bewegen. Ich glaube aber, dass eine Verbesserung wie sie von Vista auf Win 7 erfolgte in der nächsten Version nicht zu erwarten ist.
Wahrscheinlich wird Microsoft Win 8 überwiegend über die OEM Versionen in den Markt drücken.
Kommentar ansehen
06.12.2011 11:12 Uhr von Jaecko
 
+3 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2011 11:15 Uhr von Wompatz
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Was erwartest du bitte, Kompatibiltät von Geräten, die 5-10 Jare vor Windows 7 erschienen sind? Irgendwo muss man auch mal aufhören zu meckern...entweder neue Hardware zur Software oder beim Alten bleiben, ohne die Neue Software zu verfluchen...
Kommentar ansehen
06.12.2011 11:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@Jaecko was hätte dich denn zum Umstieg von XP nach 7 bewogen?
Bei uns im Studio (wir machen Audio-Digitalisierung) läuft mit Windows 7 jede Hardware einwandfrei, und das um Klassen besser und schneller als unter XP. Auch unsere Software läuft mit Windows 7 um Längen besser und schneller. XP langen wir nur noch mit der "Beisszange" an.
Das würde ja bedeuten, dass für deine Soft- und Hardware der Support eingestellt wurde.
Kommentar ansehen
06.12.2011 12:04 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Windows 7: und 8 sind ja laut der Build Nummern sowieso keine "Build from the scratch" Versionen

Vista war neu mit 6.0, aber W7 ist nur 6.1 und W8 wird 6.2
Kommentar ansehen
06.12.2011 12:56 Uhr von Meister89
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Man muss echt kein experte sein: um das vorherzusagen. Windows 8 und ins besondere die Metro Oberfläche ist nur für Tablets und eventuell noch Smartphones interessant. Es gibt den normalen desktop zwar noch als App aber wer will schon immer ne App starten nur um normal mit dem PC arbeiten zu können.
Kommentar ansehen
06.12.2011 13:34 Uhr von DerMaus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Win95: gut
Win98: scheiße
WinXP: gut
Win Vista: scheiße
Win7: gut
Win8: .....

Führe die Reihe fort.
Kommentar ansehen
06.12.2011 14:05 Uhr von Jones111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Meister89 / @DerMaus: @Meister89:
Wer keine Lust auf den neuen Desktop hat, kann sich die Metro-Oberfläche auch ganz ausschalten. Außerdem gibt´s in der Beta im Februar noch einige Verbesserungen für Maus- & Tastaturbedienung.

@DerMaus:
In deiner Liste fehlen 3 wesentliche Betriebssysteme:
- ME: mies
- 2000: cool
(-XP: mies meiner Meinung nach)
- Longhorn: mies
(-Vista: cool meiner Meinung nach)

@all:
Die Developer Preview (vor-Beta) läuft bei mir wie geschmiert. Ich hatte bisher trotz intensiver Nutzung nur einen Bluescreen (der vom NVIDIA-Treiber verursacht wurde).

Windows 9 wird dann ein komplett neues OS sein, was auf Singularity basiert. Das ist wohl auch der Grund, warum Microsoft Metro-Apps jetzt pusht. Dann können nämlich normale Programme nur noch emuliert werden.
Kommentar ansehen
06.12.2011 14:40 Uhr von das kleine krokodil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schwer einzuschätzen: Bis jetzt sehe ich nicht wirklich etwas was an Windows 8 für einen Normalen PC nutzer interessant ist.
Die Metro Oberfläche ist extrem auf Touchscreens eingestellt, also eher was für Tablets.
Und das killer feature sehe ich momentan auch nicht. Klar viele Laptops / PCs werden irgendwann neu gekauft und haben dann halt Windows 8 dabei. Aber dass ist ja kein Upgrade.
Und für Tablets naja mal abwarten, aber da haben sich Android und IOS eigentlich schon ziemlich festgesetzt ob da noch Platz für Windows 8 ist wird die Zeit zeigen müssen.
Generell ist sicherlich spannend zu sehen wie es mit ARM Geräten in Zukunft aussieht und wie da die Windows Unterstützung ist (nicht nur die direkte vom OS sondern auch die von Zusatzprogrammen)
Kommentar ansehen
06.12.2011 15:39 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss ja: auch als Windows User nicht jeden AppleKram mitmachen und immer das Neueste, Beste, Ultimativste auf dem Rechner haben ;)

Zuhause nutze ich absolut problemlos und sehr performant Windows 7 auf allen Systemen.
Als Serversystem kommt kurioserweise immer noch Server2003 zum Einsatz, auch wenn Server2008 schon seit langem in meinen Startlöchern steckt.
Werde aber selbst ebenfalls nicht auf Win 8 umsteigen. Dafür hat mir Win 8 zu wenig nützliche Verbesserungen die einen Mehrnutzen bringen.
Für mich ist Win 7 schon ein deutlicher Meilenstein in Sachen Betriebssysteme. So stabil lief bei mir bisher noch kein einziges System. Selbst mein Serversystem lief nicht so performant!
Kommentar ansehen
06.12.2011 15:45 Uhr von Jones111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@das kleine krokodil / @Pansy: @das kleine krokodil:
Die ARM-Unterstützung ist in Windows 8 vollständig gegeben. Alle Metro-Apps aus dem Windows-Store laufen unter X86 (32bit), X64 (64bit) und ARM-Systemen. Wahrscheinlich werden XBox & Windows Phone 8 als Plattform für Metro-Apps folgen.

@Pansy:
Warum neu installieren, wenn´s auch ein normales Upgrade tut?
Kommentar ansehen
06.12.2011 16:05 Uhr von das kleine krokodil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jones111: Ja in Windows 8 ist die ARM Unterstützung sicherlich gegeben.
Aber da ja auch einige den Durchbruch von ARM Notebooks erwarten braucht man vieleicht etwas mehr wie nur ein paar Metro apps.
Wie wird es mit drittanbieter Software aussehen. Ob die Metro Apps da reichen werden ist eine andere Frage. Wie sieht es da mit Treibern aus (Drucker, Scanner, etc.).
Generell Software unterstützung Steuererklärungssoftware, Ausweis App, Karten Update vom Navigationsgerät u.s.w.
Und natürlich für viele auch Relevant wie sieht es mit Spielen aus.
Kommentar ansehen
06.12.2011 16:30 Uhr von Jones111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@das kleine krokodil: Ich denke, dass der alte Desktop auf ARM-Systemen nicht mehr verfügbar wird, da das zu Performanceproblemen wegen der Emulation führen wird. Deswegen gibt es für die nur die Metro-Apps.

Windows 8 führt ein neues Treibermodell ein, dass solche Probleme von Grund auf verhindern wird. Hier werden aber sicherlich die Hersteller noch mitziehen müssen. Ich denke aber, dass man auf jeden Fall netzerkfreigegebene Geräte auf Windows 8 ARM-Tablets nutzen können wird.

Vollwertige (zb Steuererklärungs-) Software wird sowieso noch etwas auf sich warten lassen, da diese zunächst mal die Aktzeptanz der Kunden prüfen, bis alte Software als App neu aufgesetzt wird.

Ausweis Apps werden wahrscheinlich per NFC abgewickelt, was schon im Samsung-Tablet enthalten ist. Ich schätze, dass das eine OEM-Anforderung für Windows 8-zertifizierte Geräte wird.

Karten-/App-Updates werden einfach per App-Store gemacht und erfordern wahrscheinlich noch nicht einmal eine Nutzeraktion. Allerdings können auch Zusatzfeatures innerhalb von Anwendungen über den App-Store gekauft werden.

Der App-Store ist auch als Softwareverteilungsform innerhalb von Unternehmen vorgesehen.

Aber mach dir mal keine Gedanken: Es wird wahrscheinlich schon vor Finalisierung der RTM-Version mehr als 1000 Apps in Store geben - kostenlose und kostenpflichtige.
Kommentar ansehen
09.12.2011 00:01 Uhr von SturmBringer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
WINDOOF 8: - braucht keine Sau, wir haben auch so schon genug Aplett Wahn!
Es reicht!
Wenn die Windoof Macher es vor 7-8 Jahren - als die Apletts eingeführt wurden, genutzt hätten ...
Aber nicht fast ein Jahrzehnt später!
OMG, was ein Haufen für Dilletanten arbeiten mittlerweile, für den "grössten" Software Konzern dieses Planeten ?!

Shame on you !
Kommentar ansehen
09.12.2011 17:45 Uhr von gmaster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kein Wunder wenn man die Cloud Technologie fest in den Betriebssystem einbaut und dann alles mit dem Live Konto verknüpft wird. Langsam gehen die auf die selbe Schiene wie Google.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?