06.12.11 10:26 Uhr
 362
 

Vereinte Nationen weiten Sanktionen gegen Eritrea aus

Das nordafrikanische Land Eritrea muss mit weiteren Sanktionen der Vereinten Nationen rechnen.

Die UN beschloss nun, dass man noch mehr Unternehmen und einzelnen Personen des Landes die Konten sperren und sie mit Reiseverboten belegen werde.

Des weiteren verlangt ein Schriftstück, dass Eritrea alle Bemühungen "andere Länder aus dem Gleichgewicht" zu bringen, sofort einstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: UN, Beschluss, Eritrea, Repressalien
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 10:49 Uhr von Venytanion
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Was isn das für ne Quelle ?
Da kann man nichts entnehmen.
Und ich hab heut zum ersten mal von diesem Land gehört - steinigt mich.
Kommentar ansehen
06.12.2011 10:53 Uhr von Venytanion
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN