06.12.11 07:00 Uhr
 1.629
 

90 Tonnen Autos aufeinander gestapelt: Deutschlands schwerster Weihnachtsbaum

In Norderstedt in Schleswig-Holstein steht wahrscheinlich der schwerste Weihnachtsbaum Deutschlands.

90 Tonnen Autos wurden aufeinander gestapelt, rund 100 an der Stückzahl. Damit der Weihnachtsbaum seinen optischen Feinschliff bekommt, wurde er mit Lichterketten und Radkappen geschmückt.

Der Weihnachtsbaum steht auf dem Hof eines Schrotthändlers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Schrott, Weihnachtsbaum
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2011 07:56 Uhr von hausherr
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wow! Also ganze elf (mehr seh´ ich auf dem ´Bild´ nicht) Autos aufeinander? Waaaahnsinn! Und dann auch noch ´ne Lichterkette? Ich werd´ verrückt! Und dann auch noch auf ´nem Schrottplatz? Wer hätte das gedacht?! Danke für die "News", Bild!
Kommentar ansehen
06.12.2011 08:27 Uhr von Wompatz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Los Crushial gleich hinfahren und den Mund schön weit offen stehen lassen....AHHHH OHHHH.....
Kommentar ansehen
06.12.2011 10:31 Uhr von achjiae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung Achtung! Demnächst werde ich eine Lichterkette um einen Kothaufen wickeln. Achtung Achtung!


-.-
Kommentar ansehen
06.12.2011 13:10 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Jahre wieder Der Schrotti, um den es hier geht, ist Kiesow in Norderstedt. nach eigener Aussage der grösse Autoschrottplatz Deutschlands.

http://www.kiesow.de

Die bauen ihren "Weihnachtsbaum" übrigens jedes Jahr auf.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?