05.12.11 23:57 Uhr
 292
 

15 Eurostaaten von Herabstufung bedroht: S&P begründet negativen Ausblick (Update)

Standard & Poor´s begründet den negativen Ausblick für 15 Staaten der Eurozone mit steigenden systemischen Belastungen in den letzten Wochen, die nunmehr die gesamte Eurozone erfassen. Zudem verschärfen sich die Bedingungen, unter denen sich die Euro-Staaten refinanzieren müssen, zunehmend.

Immer mehr Eurostaaten, so die Bonitätswächter, müssen deutliche Risiko-Aufschläge hinnehmen, darunter auch solche mit AAA-Rating. Kritisiert werden fortgesetzte Unstimmigkeiten zwischen den politischen Führern bei der Frage, wie das Marktvertrauen zeitnah wiederhergestellt werden kann.

Dazu komme die ökonomische, finanzielle und geldpoltische Konvergenz unter den Euro-Staaten, der hohe Grad von Regierungs- und Haushaltsschulden über weite Teile der Eurozone sowie das Risiko einer wirtschaftlichen Rezession im Jahr 2012, insbesondere in Spanien, Portugal und Griechenland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Ausblick, Herabstufung, Standard & Poor´s
Quelle: www.zerohedge.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 23:57 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die ökonomische, finanzielle und geldpoltische Konvergenz (Annäherung) innerhalb der EU bringt Deutschland nun selbst in die Bredouille. Im Klartext: Die Politik manovriert uns inmitten des Geschehens, die Ratingagentur "honoriert" die Rolle Deutschlands als Kugelfang der Euro-Veranstaltung.
Kommentar ansehen
06.12.2011 08:43 Uhr von sirdonot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ist ein witz das die ganze wirtschaft sich von irgendwelchen wichtigtuern nieder machen lässt! wer oder was gibt den rating agenturen recht? warum können gerade sie nicht voraus sehen welcher staat pleite geht?

ein riesen witz die rating scheisse!
Kommentar ansehen
06.12.2011 09:13 Uhr von hotspott
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schickt: diese verdammten ratingagenturen zur hölle...
Kommentar ansehen
06.12.2011 11:35 Uhr von gugge01
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist nur ein Schachzug …: … in der Wirtschaftskriegsführung von Goldmann-Sachs.

Die Deutsche Regierung soll unter Druck gesetzt werden und gleichzeitig eine Ausrege ge-genüber dem Sterzahlern für die volle EU-Schuldenübernahme haben.

Denn wenn die Regierung Merkel die Notebremse zieht und den EURO verlässt muss die FED den US-Präsidenten anweisen den Doller ebenfalls zu „wandeln“ um die Schuldenzah-lungen weltweit einzufrieren.
Das wird zu Folge haben das die Regierung Merkel den Tag nicht überleben wird und ver-mutlich zuerst polnische Panzer unter US Flagge durch Berlin rollen werden.

Weiterhin sind die USA gezwungen den Krieg im Arabischen Raum „heiß“ werden zu lassen damit die US- Kredithalter dort beschäftigt sind!

Um die Sache aber zu begrenzen werden die Chinesen und Inder erhebliche Truppen und Mittel entsenden müssen so das diese ebenfalls beschäftigt sind.
Die EU Staaten werden vermutlich alle wesendliche Militäreinheiten ebenfalls darunter schicken damit diese gebunden sind und keine nationalen Militärputsche im EU Gebiet zustande kommen.
Was dann auf uns noch zukommt ….. siehe "Balkan“.

Das ganze funktioniert natürlich nur wenn die Bundeswehr als Ordnungsmacht ausfällt …. äh ja, wie der Zufall so will!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?