05.12.11 21:28 Uhr
 229
 

Dortmunder Staatsanwaltschaft ermittelt wieder gegen mutmaßliche SS-Verbrecher

Im Jahre 1941 ist im französischen Ort Oradour-sur-Glane ein Massaker von der Waffen-SS verübt worden. Die dritte Kompanie des I. Bataillons des Panzer Grenadier Regiments "Der Führer" war in das Dorf eingefallen und hat nahezu die gesamte Bevölkerung ermordet.

Außerdem zündete die SS alle Häuser des Ortes an. Heute ist der zerstörte Ortskern nach wie vor vorhanden und dient als Mahnmal und Ort des Gedenkens.

Die Staatsanwaltschaft in Dortmund ermittelt nun wieder in der Sache gegen sechs Tatverdächtige, deren Wohnungen bereits durchsucht worden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staatsanwaltschaft, Massaker, Verbrecher, SS
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 21:33 Uhr von Rechthaberei
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Mahnmal in Freudenstadt wäre aber angebracht, angesichts des französischen Gegenstücks zu Oradour-sur-Glane:

http://www.youtube.com/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
05.12.2011 21:38 Uhr von Borgir
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Rechthaberei: soll man das jetzt gegenseitig aufaddieren?
Kommentar ansehen
05.12.2011 23:01 Uhr von Rechthaberei
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgir: Könnte man auch machen, dann würde Deutschland nicht so böse und blöd dastehen. Warum Geschichte nur einseitig?
Kommentar ansehen
06.12.2011 07:54 Uhr von kobold2001
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Im Altersheim? Die Tatbeteiligte müssen bestimmt 88 oder älter sein. Macht es jetzt noch Sinn? Wem ist geholfen?
Kommentar ansehen
06.12.2011 08:26 Uhr von ChampS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kobold2001 das alter mit absicht XD? is das absicht das du gerade diese zahl als alter wählst :D?

einerseits sollten die menschen erfahren was dort genau vor sich ging und wer beteiligt war, anderseits würde man die meisten eh nicht mehr bestrafen können bzw. wären sie zu alt und die steuergelder die dabei wieder draufgehn sind auch enorm.

aber naja man hat sich halt für die untersuchung entschieden
Kommentar ansehen
06.12.2011 09:58 Uhr von gugge01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eine MfS-Akte zu einem aus Mangel an Beweisen eingestellte Verfahren!

Aufeinmal sind MfS-Akten wieder als absolute Beweismittel in Mode.

Wenn das so ist wie ist dann das aktuelle "DDR-Dissidenten- Unrechts" - Rating ?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?