05.12.11 16:25 Uhr
 606
 

Pakistanische Schauspielerin verklagt "FHM" wegen Aktfotos: Die Bilder seien retuschiert worden

Die Nackt-Fotos der Pakistanerin Veena Malik im Männermagazin "FHM" sorgen weiterhin für Wirbel. Doch nun ist es die Schauspielerin selbst, die empört ist.

Sie ließ durch ihren Sprecher verlauten, dass man die Zeitschrift verklagen werde. Malik hatte nicht nackt für das Magazin posiert, die Bilder seien im Nachhinein retuschiert worden.

Durch die Bild-Manipulaition würde ihre "Glaubwürdigkeit und Charakter" beschädigt. "FHM" konterte: Man werde die Shooting-Bilder als Beweis vorlegen, dass nichts digital verändert wurde.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Klage, Schauspieler, Pakistan, Nacktfoto, FHM
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario"-Animationsfilm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?