05.12.11 16:25 Uhr
 603
 

Pakistanische Schauspielerin verklagt "FHM" wegen Aktfotos: Die Bilder seien retuschiert worden

Die Nackt-Fotos der Pakistanerin Veena Malik im Männermagazin "FHM" sorgen weiterhin für Wirbel. Doch nun ist es die Schauspielerin selbst, die empört ist.

Sie ließ durch ihren Sprecher verlauten, dass man die Zeitschrift verklagen werde. Malik hatte nicht nackt für das Magazin posiert, die Bilder seien im Nachhinein retuschiert worden.

Durch die Bild-Manipulaition würde ihre "Glaubwürdigkeit und Charakter" beschädigt. "FHM" konterte: Man werde die Shooting-Bilder als Beweis vorlegen, dass nichts digital verändert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Klage, Schauspieler, Pakistan, Nacktfoto, FHM
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Melania Trump trägt bei G7-Gipfel Dolce & Gabbana-Mantel für 51.000 Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?