05.12.11 14:45 Uhr
 668
 

Köln: Jetzt jagt die Polizei den Crash-Fahrer vom gestrigen Sonntag mit Hochdruck (Update)

Einen Tag nach dem schlimmen Crash am gestrigen Sonntag in Köln, bei dem sieben Personen teils schwer verletzt wurden (ShortNews berichtete) und eine Passantin noch immer in Lebensgefahr schwebt, werden neue schlimme Details bekannt.

So hat der inzwischen identifizierte Fahrer des gemieteten Audis schon vor dem eigentlichen Crash ein parkendes Auto gerammt und beinahe einen Mann, der ihn stoppen wollte, überfahren.

Unmittelbar nach dem großen Crash verfolgten Spürhunde den Fahrer, verloren jedoch seine Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Köln, Audi, Crash, Fahndung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 21:37 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der hockt hoffentlich vor seinem Führerschein und prägt ihn sich gut ein. Eines Tages wird er vergessen haben, wie so ein Ding aussieht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?