05.12.11 13:24 Uhr
 947
 

Hessen: Hauseigentümer tötete zahlungsunwilligen Mieter

In Hessen hat vermutlich ein 63-jähriger Hauseigentümer seinen 31-jährigen Mieter erschossen, weil er seine Miete nicht bekam.

In der Vergangenheit soll es immer wieder zu Problemen zwischen den beiden gekommen sein - offenbar wegen ausstehender Zahlungen. Die Ehefrau des Vermieters rief die Polizei.

Am heutigen Montag wird der Verdächtige vor dem Haftrichter erscheinen. Der Täter besaß legal Waffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gericht, Hessen, Tötung, Mieter, Vermieter
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 13:29 Uhr von culturebeat
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Eigentümer haben es schwer: Es ist in Deutschland schwer, Zahlungsverweigerer vor die Tür zu setzen. Mietnomaden sind grosses Problem und können Vermieter in den Ruin treiben.

Am besten lässt man nur ordentliche Langzeit-Hartz-IV-Empfänger in die Wohnung, verlangt die Zahlung direkt vom Amt und passt die Miete regelmässig an das Maximum dessen an, was Langzeitarbeitslosen für die Miete zusteht.

Vorher sollte man aber die frühere Wohnung des neuen Mieters besichtigen.
Kommentar ansehen
05.12.2011 14:28 Uhr von IchImLeben
 
+11 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2011 14:31 Uhr von quade34
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
culturebeat: kann nur zustimmen. Vorsicht ist angeraten. Die teilweise sehr dick aufgetragenen Lügen der Mietbewerber könnten Bände füllen. Hakt man nach, sind sie schnell verschwunden. Zu der Selbstjustiz des Hessen muss vorher ein gewaltiger Druck aufgebaut worden sein. Es ist so, wenn diese Schmarotzer von Mietervereinen und sonstigen windigen Advokaten gehätschelt werden, könnte eben mal die Sicherung durchbrennen. Die Vermieter sind die