05.12.11 10:59 Uhr
 259
 

Lars von Trier schickt Frau zu Preisabholung: "Ich soll Ihnen freundlich winken"

Beim Europäischen Filmpreis waren in diesem Jahr erstaunlich viele Preisträger abwesend. Auch der Gewinner des Abends, Lars von Trier, erschien nicht, um sich seine drei Trophäen abzuholen.

Der provokante Regisseur schickte seine Frau Bente Froge, um die Preise für seinen Film "Melancholia" einzusammeln. Der Endzeitfilm gewann Preise für Bester Film, Beste Kamera und Bestes Szenenbild.

Nachdem von Trier wegen eines unglücklichen Kommentars beim Filmfest Cannes hinausgeworfen wurde, befahl er seiner Frau "nichts zu sagen, denn er gibt keine Statements mehr ab. Aber ich soll Ihnen freundlich winken".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kultur, Filmpreis, Preisverleihung, Lars von Trier, Melancholia
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lars von Trier dreht Serienkillerfilm "The House That Jack Built"
Skandalregisseur Lars von Trier beichtet drastischen Alkoholkonsum
Türkei: Sexlastiger Skandalfilm "Nymphomaniac" wird verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 16:19 Uhr von irykinguri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die quelle: war doch klar. spiegel oder stern. scheiss propadanda. wenn ich an so einen schrott wie gott glauben würde, ich würde mich jeden tag und den ganzen tag freuen das ihr alle in der hölle schmorren würdet aber nein so ein märchen scheiss gibt es nicht.

„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ - Voltaire

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“
Bertolt Brecht
„Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.“
Galileo Galilei
Kommentar ansehen
05.12.2013 19:06 Uhr von chaoskraehe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nachdem Trier wegen einem unglücklichen Kommentar beim Filmfest Cannes hinausgeworfen wurde,"

Zum einen heißt der Herr "von Trier" und weiter folgt nach "wegen" der Genitiv, also "wegen eines unglücklichen Kommentars". Manchmal habe ich hier wirklich das Gefühl, als würden die Checker schon im Winterschlaf liegen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lars von Trier dreht Serienkillerfilm "The House That Jack Built"
Skandalregisseur Lars von Trier beichtet drastischen Alkoholkonsum
Türkei: Sexlastiger Skandalfilm "Nymphomaniac" wird verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?