05.12.11 10:34 Uhr
 2.952
 

Chefvolkswirte sagen möglichen Eurocrash voraus

Die Chefvolkswirte von führenden internationalen Banken wurden befragt, wie sie die Zukunft des Euros sehen. Sie sehen die Wahrscheinlichkeit für einen Crash des Euros zwischen zehn und 30 Prozent.

Das Risiko sehen zwölf von den 26 befragten Ökonomen sogar zwischen 20 und 30 Prozent. Keiner wollte das Zusammenbrechen völlig ausschließen.

Die Wiedereinführung der D-Mark wird von den Chefvolkswirten allerdings für absurd gehalten. Die Rückkehr zu nationalen Währungen ist "kurzfristig schlecht und langfristig schrecklich", sagt Dennis Snower (Präsident des Instituts für Weltwirtschaft).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Wirtschaft, Bank, Crash
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle(Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Stromversorgung wegen extreme Kälte und AKW-Ausfall in Frankreich angespannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 10:43 Uhr von usambara
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Chefvolkswirte sind genauso ahnungslos wie Politiker- gerade das ist das eigentlich erschreckende.
Skynet hat doch längst übernommen...
Kommentar ansehen
05.12.2011 10:58 Uhr von derNameIstProgramm
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
naja: bei 10-30% reden wir aber noch nicht von einer Vorhersage. Da ist ja das Wetter in 3 Tagen stabiler vorherzusagen.
Kommentar ansehen
05.12.2011 11:08 Uhr von Didatus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mal so für die Laien unter den Volkswirten: Was bedeutet eigentlich "Eurocrash"? Was passiert da? Man hört und liest es überall und man weiß wohl, dass es nicht gut ist. Aber für wen ist es nicht gut? Für die Volkswirte? Für das Volk? Für beide? Für wen anders? Und warum ist das nicht gut? Wird alles teurer? Kriegen wir weniger? Können wir uns demnächst mit 100 Euro Scheinen den Hintern abputzen, weil es billiger ist, als Toilettenpapier zu kaufen?
Kommentar ansehen
05.12.2011 11:32 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder so eine grottenschlechte News: Ich konfrontiere den Autor mal mit seinen eigenen Worten:

Titel: "Chefvolkswirte sagen Eurocrash voraus"

Text: "Sie sehen die Wahrscheinlichkeit für einen Crash des Euros zwischen zehn und 30 Prozent".

Letzteres heißt doch genau das Gegenteil: 70-90 Prozent glauben nicht an einen Crash!

Also bitte mal ein wenig seriöser newsen - das ist schließlich nicht Deine erste Luftnummer (Pardon!) .

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
05.12.2011 11:44 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Chefvolkswirte...die im Kaffeesatz lesen was blöderes, findet man in keinem Zoo !
Kommentar ansehen
05.12.2011 11:53 Uhr von Baron-Muenchhausen