05.12.11 06:43 Uhr
 1.632
 

"Nazibraut" Beate Zschäpe hatte eine schwere Kindheit

Seit einiger Zeit sitzt die mutmaßliche Terroristin Beate Tzschäpe im Gefängnis (ShortNews berichtete). Nun hat sie über ihre Kindheit geklagt, ausgesagt, sie hätte kein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter gehabt.

Die sogenannte Nazibraut soll öfter bei ihrer Oma gewesen sein.

Zur Zeit verweigert sie immernoch jegliche Aussagen zu den Vorwürfen, die gegen sie erhoben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Gefängnis, Beate Zschäpe, Kindheit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 06:43 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2011 07:28 Uhr von Prim
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
FLAMEFEST!
Kommentar ansehen
05.12.2011 07:38 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.12.2011 07:47 Uhr von Bayernpower71
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
so wie die: ausschaut, kann die nur ne schwere Kindheit gehabt haben
Kommentar ansehen
05.12.2011 07:49 Uhr von syndikatM
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
schwere kindheit: klar, wer hat hier schließlich auch noch ne schöne kindheit wenn er oder sie zwischen 90% messerstechern aufwächst.
manche haben glück und werden in ländlichen gegenden groß, viele müssen sich täglich gegen massive angriffe auf leib und seele wehren oder besser gesagt in aussichtslosen fällen gefallen lassen. entweder passen die sich dann an, werden straffällig, haben irgendwann ein messer im bauch oder flüchten sich in subkulturen (neo-nazis, punks, rocker, hiphopper, nerds, vks, emos, models, superstars,..) und schafft sich eine andere identität her.

selbstverständlich kommt das alles total überraschend für die in den 60er, 70er, 80er, 90er jahren aufgewachsenen wohlstandseliten. sind wir lieber schockiert.
Kommentar ansehen
05.12.2011 08:24 Uhr von hausherr
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
schwere Kindheit Die Universal-Ausrede für alles. Mörder, Vergewaltiger, Pädophile, psychopathische Sadisten. Alle hatten sie ´ne "schwere Kindheit".
Kommentar ansehen
05.12.2011 09:08 Uhr von Seridur
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@SyndiaktM: selten so eine scheisse gelesen.
alles ist gemein und ungerecht und die alten habens verbockt, man darf die schuld am eigenen versagen ja bloss nie bei sich suchen, nicht wahr? ich weiss nicht, wie oft ich diese litanei schon gehoert habe, und immer nur vom selten klientel.
Kommentar ansehen
05.12.2011 09:18 Uhr von Klecks13
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ooooch: die arme... Eine Runde Mitleid bitte!

.. OK, reicht schon wieder. Und jetzt bitte wegsperren und Schlüssel verlegen.

Mal ganz ehrlich: Hier kennt bestimmt so ziemlich jeder (mich eingeschlossen) irgendjemanden, dessen Kindheit nicht besonders rosig verlaufen ist. Verprügeln die alle Ausländer oder schließen sich irgendwelchen Terrorgruppen an?
Nein, da ist nur ihrem Anwalt nichts besseres zur Verteidigung eingefallen, deshalb muss mal wieder die Pauschal-Entschuldigung herhalten.
Kommentar ansehen
05.12.2011 09:26 Uhr von Ghostdivision
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Kindheit: Dass eine schwere Kindheit strafmildernd wirkt, ist lächerlich. Es gibt millionen von Menschen, die eine schwere Kindheit hatten/haben.

Mord bleibt Mord, ob schwere Kindheit oder nicht. Ich hoffe auf ein angemessenes Strafmaß und Aufklärung der VS-Verwicklung!
Kommentar ansehen
05.12.2011 09:46 Uhr von Andreyxz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
einfach lächerlich: also hat sie das nur anhand Ihrer schwerer Kindheit getan! dann dürfen wir uns ja auf einiges gefasst machen, denn eine schwere Kindheit hatten sicherlich sehr viele und sind noch nicht aufgefallen. Als nächstes hat Sie dann auch noch Ballerspiele in der Freizeit geliebt.
Also auch wenn man eine schwere Kindheit hatte kann man sich "normal" entwickeln.
bei solchen sachen sollte gleich ne höhere Strafe her.
Kommentar ansehen
05.12.2011 11:00 Uhr von SGD
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich schließe mich Klecks13 und hausherr an: Mein erster Gedanke war "Ooooohhh ... die Arme ... -eine Tüte Mitleid überreich-" *ironie ende*

Und hausherr hat absolut recht ... das ist wirklich schon ne Universal-Ausrede ... da könnt ich kotzen, ums mal aufn Punkt zu bringen. Dieser ganze rechte Müll geht mir so dermaßen auf den Kecks.
Kommentar ansehen
05.12.2011 14:51 Uhr von backuhra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: diese arme arme Frau, hoffe der Staat gibt ihr viel Geld und sie wird für alle Taten freigesprochen. Jeder Mörder, der eine schwere Kindheit hat sollte freigesprochen werden....

Ironie off
Kommentar ansehen
05.12.2011 14:59 Uhr von 1234321
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, eine Fotomodell ist sie sicherlich nicht, un: d deshalb vielleicht nicht leicht in der Schule. Aber im Osten sieht doch fast jeder nicht gut aus.
Deshalb kann man das so nichzt stehn lasse.

Ich mag sie, weil sie gut zu ihrer Katze war. Wer mit Tieren gut umgeht, tut es auch mit Menschen.
Kommentar ansehen
05.12.2011 18:50 Uhr von Ghostdivision
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@SGD: Deine Verallgemeinerung lässt auf deine Un- bzw. Desinformiertheit schließen.
Es gibt keinen rechten Terror, der NSU war keine terrroristische Vereinigung! Terroristen versuchen mit ihren Taten größtmöglichen Bekanntheitsgrad zu erlangen, der NSU agierter eher konspirativ. Demnach war der NSU eine kriminelle Vereinigung.
Die Medien bedienen sich hier Methoden und Vokabeln, die auf Emotionen anstatt auf Informationen bauen. Nach dem zweiten Weltkrieg und heute sind es Vokabeln wie "Freiheit, Recht, Demokratie" und eben auch "Terrorismus".

Diese Methode ist schon 1895 in "Psychologie der Massen" von Gustave Le Bon untersucht worden.


Dennoch sind diese Taten abartig. Mord ist in jedem Falle zu bestrafen. Ob jetzt links, rechts, politisch motiviert oder nicht.
Mord bleibt Mord... aber eben kein Terror.
Kommentar ansehen
05.12.2011 19:58 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Franka^^: erst die news gelesen , gedacht: boah,was liefert die denn da schon wieder für nen scheiss ein..nazibraut...tzz..


dann deinen kommentar gelesen, und geschmunzelt...

funktioniert ;-)
Kommentar ansehen
05.12.2011 21:15 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Cata =): Yep =))

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter beschreibt Beate Zschäpe als "antisozial und empathielos"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe will Erklärung zum Fall Peggy abgeben
NSU-Prozess: Beate Zschäpe spricht überraschend - Sie sei nicht mehr rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?