04.12.11 17:06 Uhr
 245
 

Nigeria: Kommt Anti-Homosexuellen-Gesetz? Langjährige Haftstrafen wären möglich

Der nigerianische Senat hat nun ein Gesetz verabschiedet, dass es ermöglicht Homosexuelle hinter Gitter zu bringen. Wer überführt wird, kann für 14 Jahre ins Gefängnis kommen. Unterstützern von Homosexuellen drohen immerhin Haftstrafen von zehn Jahren. Allerdings ist das Gesetz noch nicht fix.

Zuerst muss es noch vom Repräsentantenhaus abgesegnet werden, bevor der Präsident es zu einem anwendbaren Gesetz machen kann. Solche Gesetze sind in Afrika weit verbreitet. Ein Missstand, auf den der britische Premierminister David Cameron kürzlich hinwies und mit der Einstellung von Hilfszahlungen drohte.

Dies wurde von afrikanischen Politikern als koloniales Verhalten interpretiert. Robert Mugabe nannte ihn gar "satanistisch" und sieht Homosexuelle "schlimmer als Schweine und Hunde" an. Auch Aussagen anderer Politiker spiegeln die teils katastrophalen Zustände für Homosexuelle in Afrika wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Homosexualität, Nigeria, David Cameron
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: David Cameron verleiht Stylistin seiner Ehefrau einen Orden
Mikrofon noch an: David Cameron summt vor Erleichterung
Großbritannien: David Cameron tritt schon am Mittwoch zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2011 17:06 Uhr von Again
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Robert Mugabe ist der Präsident von Zimbabwe. Hatte keinen Platz mehr in der News, aber sein Name dürfte doch recht bekannt sein.
Kommentar ansehen
04.12.2011 18:54 Uhr von Again
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
glaubetrotter46: Homophobie ist übrigens heilbar.
Kommentar ansehen
04.12.2011 19:10 Uhr von carpet1
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Again: Möglicherweise ist er latent schwul. Es ist allgemein bekannt, das diese die größten Eiferer sind, wenn es gegen Homosexualität geht.
Kommentar ansehen
05.12.2011 17:17 Uhr von bigX67
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@bastb: hast schon recht. in der kolonialzeit hatte wenixtens der das sagen, der sich auskennt. nämlich ein weisser. die schwarzen sind eh nur faul oder geil. dumm und aggressiv sind sie ausserdem ...

ist das soweit deine meinung ?

du weist wahrscheinlich nicht, dass:
* das durch die kolonisation existierende & funktionierende kulturen zerstört wurden.
* das in den kolonisierten ländern existierende "industrie" zerstört wurde, weil die kolonisatoren keine konkurrenz wollten.
* die kolonisation noch lange nicht vorbei ist, sondern nur einer anderen verwaltung untergeordnet wurde und dafür einen neuen namen erhielt.
* durch die neuen grenzen, welche zum ende der kolonisation eingeführt wurden, alle möglichen rassen/stämme/volxgruppen zusammengewürfelt wurden die sich historisch bedingt nicht riechen könnne (hassen).
* durch die kolonisation die kolonien auf bestimmte produkte (baumwolle, bananen, ...) "geeicht" wurden.

unter solchen umständen hätten es selbst pflichtbewusste, saubere, leistunxorientierte, adrette, ... deutsche schwer.

versuch mal drüber nachzudenken.

[ nachträglich editiert von bigX67 ]
Kommentar ansehen
07.12.2011 00:34 Uhr von cheetah181
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
BastB: "Sie würden froh sein, wenn sie heute noch unter der Kolonialherrschaft stehen würden"

Na sie bedanken sich doch, indem sie Gesetze einführen, die auf den Moralvorstellungen der ehemaligen Kolonialherren beruhen.
Kommentar ansehen
16.12.2011 18:54 Uhr von EmperorNorton
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
tja "Robert Mugabe nannte ihn gar "satanistisch" und sieht Homosexuelle "schlimmer als Schweine und Hunde" an."
Die einen werden aufgrund ihrer sexuellen Neigung diskriminiert, die anderen aufgrund ihrer Spezies.
Ersteres ist hierzulande in der Regel nur noch latent vorhanden.
Zumindest den meisten Neigungen gegenüber.
Alle jedoch denken, fühlen und haben Bedürfnisse.
Ob schwarz, weiß, schwul, lesbisch, ob Primat oder Fisch.

Star Trek Zitat:
“Unveräußerliche… Menschenrechte … Schon allein das Wort ist rassistisch!”
Wenn man sich überlegt, warum man Menschen Rechte zugesteht, dann wird man schnell merken, dass diese Gründe auch bei Schwulen, Hunden und Schweinen gegeben sind.
Kommentar ansehen
26.12.2011 21:46 Uhr von Pittjes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EmperorNorton: Das ist eine verdammte Unverschämtheit, Schwule, Hunde und Schweine auf eine Stufe zu stellen.

Wenn schon alle auf einer Stufe stehen sollen, dann sicherlich auch Stechmücken, Regenwürmer, Filzläuse und Choleraerreger. Die Botanik könnte man auch noch einbeziehen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: David Cameron verleiht Stylistin seiner Ehefrau einen Orden
Mikrofon noch an: David Cameron summt vor Erleichterung
Großbritannien: David Cameron tritt schon am Mittwoch zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?