03.12.11 20:56 Uhr
 92
 

Galerie Bose Pacia in New York schließt nach über 16 Jahren

Nach über 16 Jahren wird die New Yorker Galerie Bose Pacia Ende 2011 ihre Pforten schließen. Die Galerie spezialisierte sich auf südasiatische Kunst.

Im Jahr 1997 wurde der "Bose Pacia Prize" von der Galerie initiiert. Außerdem war es die erste amerikanische Galerie mit asiatischer Ausrichtung, die bei den Kunstmessen Fiac in Paris, der New Yorker Armory Show und der Art Basel in Miami Beach akzeptiert wurde.

Anfang 2012 werden die Ausstellungsräume unter dem Namen "Transparent Studio" als temporäre Ateliers für verschiedene junge Künstler zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: New York, Kunst, Schließung, Galerie, York
Quelle: www.monopol-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?