03.12.11 18:09 Uhr
 173
 

Römerlager in Olfen: Archäologen werden bei den Ausgrabungen behutsam vorgehen

Das kürzlich entdeckte antike Römerlager in Olfen an der Lippe soll behutsam und schonend erforscht werden. Das gab jetzt der Chefarchäologe des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe Dr. Michael Rind bekannt.

Die Grabungen in Olfen sollen überlegt und vorsichtig verlaufen um eventuelle Zerstörungen zu vermeiden.

"Jede Ausgrabung bedeutet auch eine Zerstörung. Deswegen möchten wir auch so wenig wie möglich ausgraben. Wir erstellen zurzeit ein Konzept.", sagte Rind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schutz, Archäologie, Grabung, Römerlager
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: so steigert man die Reichweite einer Webseite
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?