03.12.11 18:07 Uhr
 93
 

Je älter ein Straftäter, um so geringer das Rückfallrisiko

Aktuelle Rückfalluntersuchungen haben ergeben, dass das Risiko erneut straffällig zu werden abnimmt, je älter die Straftäter werden. Bei über 60-Jährigen liegt die Rückfallquote bei unter zwei Prozent. Bei den 50- bis 60-Jährigen liegt sie unter der Marke von drei Prozent.

Seit den Neunzigerjahren wurde in zunehmendem Maße die Sicherungsverwahrung angeordnet. "Der Boom dieser Maßregeln findet jedoch kein Gegenstück bei der Entwicklung der Schwer-, insbesondere der Tötungs- und Sexualkriminalität", berichtet Prof. Dr. Jörg Kinzig aus Tübingen.

Kinzig sprich sich für eine wesentlich differenziertere Diagnostik bei "Altfällen", also bei alten, damalig hochgefährlichen Straftätern, aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cataclysm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straftäter, Sicherungsverwahrung, Rückfall, Strafmaß
Quelle: www.psychologie-aktuell.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare