03.12.11 17:28 Uhr
 5.929
 

Kinofilm: Wodurch werden Frauen zu Nazibräuten?

Sommer im Osten Deutschlands, in einem Regionalzug ziehen schreiend und schimpfend eine Horde Neonazis umher. Ein Passagier mit einen Döner in der Hand wird attackiert. Sie schmieren den Döner ins Gesicht des Mannes. Später entdecken sie ein vietnamesisches Paar, die sie ebenfalls schikanieren.

Bei all dem ist auch die 20-jährige Maria anwesend. Auf ihrem T-Schirt steht, "Nazibraut". Auch sie schlägt mit ihren Kameraden zu, als dem vietnamesisches Paar keiner zu Hilfe kommt. Das sind Szenen aus dem Film "Kriegerin", dem Regiedebüt von David Wnendt, der Mitte Januar in die Kinos kommt.

Was macht Frauen zu "Nazibräuten"? Dieser Frage ist Michaela Köttig, Beraterin von David Wnendt gefolgt, die seit den Neunzigerjahren die Neonaziszene erforscht. Dabei fand sie drei Gemeinsamkeiten: Die Familie, die Biografien der Frauen und das soziales Umfeld scheinen eine große Rolle zu spielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Film, Kino, Nazi, Regisseur
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2011 17:36 Uhr von mould
 
+50 | -8
 
ANZEIGEN
wegen der überschrift verfassungsschutz und BND?

löl
Kommentar ansehen
03.12.2011 17:39 Uhr von Strassenmeister
 
+42 | -36
 
ANZEIGEN
Und nicht zu vergessen: Die Nachrichten von Konstantin.G.
Kommentar ansehen
03.12.2011 17:43 Uhr von spencinator78
 
+37 | -27
 
ANZEIGEN
also: als Autor würde ich mich für diese Überschrift schämen.. ^^
Kommentar ansehen
03.12.2011 17:48 Uhr von Petro.Leum
 
+34 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2011 17:59 Uhr von Bayernpower71
 
+22 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:03 Uhr von sicness66
 
+28 | -21
 
ANZEIGEN
Fettes Minus: Ich dachte hier werden Nachrichten eingeliefert und keine Reviews zu Filmen...

Beim Titel dachte ich, hier geht es um eine Studie, die das Thema näher beleuchtet.

Zum Inhalt kann man nichts weiter als Klischees entdecken: Sommer - Osten - Döner - Vietnamesen. Die Antwort auf die Frage ist auch lächerlich: Familie, Umfeld, Biografie. Wahnsinn!

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:12 Uhr von daaark9
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
mein gott: habt ihr nichts besseres zu tun als irgendwelchen nazikram zu recharchieren?
sind wir wirklich immernoch im homosaphienstadium?
es bricht der dritte weltkrieg bald ein, die amis drängen sich in pakistan und iran ein...china und russland drohen dagegen es nicht zu tun, weil sie dann den amis die faust zeigen!
interessiert es euch nicht?
wollt ihr noch eine milliarde naziartikel schreiben?
das ist echt das letzte..
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:13 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
der BdM: ist schuld, seitdem die immer ihre infostände bei jobmessen haben nimmt das ganze überhand
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:23 Uhr von Pikatchuu
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
So ist der Titel gleich mal Unauffälliger und nicht Hetzerisch, wie vom Autor gewollt.

Danke an den Checker für das ändern.
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:29 Uhr von Konstantin.G
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
Doof nur: dass die Forschung der Michaela Köttig nicht auf den Kinofilm basiert sondern umgekehrt.
Aber kennen wir schon, alles was einem unlieb ist wird solange gemeldet, bis man jemanden findet der es ändert.



[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:45 Uhr von pLu3schba3R
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Adler sterben und die Ratten gedeih´n. Tausend Scherben, statt Wahrhaftigkeit Schein, nur Schein.


Mal drüber nachdenken ^^ gerade unser uns bereichender Autor!
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:54 Uhr von unomagan
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Weil: manche Frauen auf Assis und Schläger stehen? Es geht dabei ja nicht im sinne von Nazis, sondern tja, Frauen sind halt manchmal so ^^
Kommentar ansehen
03.12.2011 19:02 Uhr von mercedes300ce
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
@Petro.Leum: In der Realität wird so was nie vorkommen.
Randalierende Horden kennen wir nur aus dem linken Spektrum.

Und unseren Kulturbereicherern.
Kommentar ansehen
03.12.2011 19:09 Uhr von PureVerachtung
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
Das ist ja fast noch erbärmlicher als die Bravo-Lovestory: http://www.bravo.de/...

Und es gibt tatsächlich Leute, die soetwas auf die Realität projizieren. Vornehmlich linke Gutmenschen mit viel Doppelmoral.

Wir haben viel wichtigere Probleme. Arbeitslosigkeit und Niedriglöhne, Abwanderung und Geburtenmangel, Euro-Wahnsinn, Überfremdung und die Ausbeutung des deutschen Steuerzahlers durch das EU-Regime!

[ nachträglich editiert von PureVerachtung ]
Kommentar ansehen
03.12.2011 19:32 Uhr von Killing_Joke
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Mir kommt es vor als würden die meisten hier Ihre Nachrichten nur über Short-News beziehen.
Daß das Thema NPD-DVU-Rechtsruck aktueller ist den je geht wohl an jedem hier vorbei.

Nee
Da muß ma sich gleich ma wieder mokieren über schlechtes Deutsch usw.

Aber wenn Ich hier dann Sachen wie "rechArchieren" oder "HomoSapHiens" lese dreht sich Mir der Magen um.
Da wird dann schnell mal der rechte Arm gehoben bei dem Bildungsniveau.
Kommentar ansehen
03.12.2011 19:36 Uhr von PureVerachtung
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Sprach der, dessen Beitrag so einige Fehler enthält...

Deiner Logik nach zu urteilen müsste dein Arm dann momentan auch zeigen, wie hoch der Weizen steht. Scheinst ein sehr, sehr einfaches Welt- und Menschenbild zu haben.
Kommentar ansehen
03.12.2011 20:20 Uhr von Norman-86
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Soziales Umfeld: Einfach gesagt wie in jeder Bande..

-> Familie
-> Meine ersten Freunde
-> Das Umfeld

Und Cool sein..

Und zum schluss endet man so wie seine Freunde, da man sich eigentlich meist anpasst.
Kommentar ansehen
03.12.2011 22:52 Uhr von cheetah181
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
nope. "Wodurch werden Frauen zu Nazibräuten?

Die freundliche Art einiger Kulturbereicherer die in der Frau nur eine fickwillige Schlampe sehen, aber keinen Menschen zum Beispiel."

Warum gibt es denn dann solche "Nazibräute" vor allem auf dem Lande in gewissen (oft ausländerarmen) Bundesländern und nicht zum Beispiel verstärkt in Berlin oder Frankfurt?

Und zum (Neo-)Nazi-Frauenbild muss man wohl nichts sagen. Das ist näher an dem arabischen als am modernen westlichen.

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
04.12.2011 00:11 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
kann mich erinnern das: wir vor 15-20 jahren genau solch eine welle schon einmal. da wurde der kkk auch an die wand gemalt, die komplette medienlandschaft ist damals auf den antifaschistischen terror zug aufgesprungen (viele der beiträge stellten sich später als fake aus)

und wenn ich mich recht entsinne stand damals schon einmal ein politischer umbruch bevor.
Kommentar ansehen
04.12.2011 00:50 Uhr von JesusSchmidt
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
ich kann das geseier von wegen "fake" und "alles übertrieben" nicht mehr hören.
wenn es in deutschland kein faschoproblem gibt, könnt ihr schlaumeier euch ja mal allein in punk- oder klischee-türkenoptik in als "rechts" bekannte stadtteile begeben. mal sehen ob ihr mit einem blauen auge davonkommt.

macht sowieso keiner, weil ihr ja gar nicht neutral oder gar an wahrheitsfindung interessiert seid. ihr seid so´n braunes gesocks oder deren sympathisanten, die selbst gerne zecken oder kanacken klatschen gehen (würden).

wie kann man so krank in der rübe sein, jegliche naziverbrechen vom judenvergasen über asylantenheimanzünden bis zu aktuellen gewalttaten alles zu leugnen? die braune brut hat noch nichtmal die eier, zu ihren taten zu stehen... peinliches assigesocks seid ihr!
Kommentar ansehen
04.12.2011 02:11 Uhr von Ghostdivision
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Terror: Natürlich sind die Deutschen grundsätzlich alle Nazis, sie wollen es nur nicht wahr haben! So ist auch jeder Araber ein Terrorist, der jederzeit eine Bombe zünden könnte. Und der gemeine Chinese ist mindestens Meister in einer Art des Kung Fu.

Aber da die Deutschen das Böse in sich längst ausgemacht haben, errichteten sie Institutionen, gründeten Kampangen und Vereine, organisierten Kollekten und Projekte, um den braunen Terror entgültig zu unterdrücken.
Um dieses Bollwerk gegen den inneren Feind zu erhalten, werden jährlich unsummen ausgegeben. Zuletzt sollte der Etat gekürzt werden, aber leider konnten einige Personen den inneren Nazi nicht länger zurückhalten. Jetzt wird der Etat nicht mehr gekürzt, damit derartiges nie mehr passieren kann!
Denn natürlich muss man den Anfängen wehren, damit keine unschuldigen Menschen mehr deportiert und schikaniert werden. Deswegen wird mit Personen, die latente Symptome des bösen inneren Nazis zeigen, sogleich politisch korrekt zu Kriminellen erklärt.
Der Scheiterhaufen und Strang stehen momentan leider noch nicht zur Verfügung, aber zwischen dem, was damals Grund für Henkerstaten war und dem, was heute Volksverhetzung genannt wird, ist es nur noch ein schmaler Grat.

Diese Mittel sind jedoch wirklich nur der letzte Ausweg. Um menschliche Verluste minimal zu halten, wird der innere Nazi schon von Kindesalter an mit Mantren und allerlei Propaganda gelähmt. Wenn die Kinder dann reif sind, findet eine Schocktherapie statt, in der vor den wahnsinnigen und katastrophalen Folgen gewarnt wird, sollte man den inneren Nazi nur ein einziges Mal zu Wort kommen lassen.
Diese Methode erlaubt eine Art der Selbstzensur, d.h. sollte der Deutsche (und damit potenzieller Nazi) sich im Dialog mit dem inneren Nazi ertappen, so wird eine Art Selbstkasteiung in Gang gesetzt. Er wird Mantren wiederholen, die er früh erlernte, um die Gefahr abzuwenden.
Er wird sich einreden, der innere Nazi will sowieso nur alle umbringen und ist generell doof!

Des Königs neue Kleider sehen eben nach wie vor glänzend aus! Wer möchte schon seines Amtes unwürdig sein, indem er offensichtliche Dinge ausspricht?


Kommentar:
Ich bin kein Geschichtenschreiber, deswegen ist mir der Aufbau etc. ziemlich egal und die Reihenfolge oft willkürlich. Der Text baut nur bedingt aufeinander auf und soll auch nicht als zusammenhängend verstanden werden.
Es ging mir um die Information und die Analogie... natürlich darf man mich auf inhaltliche Fehler gerne hinweisen.
Kommentar ansehen
04.12.2011 06:52 Uhr von Thommyfreak
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
..waren sie wieder die Zuberworte....OSTEN - NEONAZIS. Man, der Film braucht keine Werbung...die Tagespresse promotet das Teil ja schon irgendwie hintenrum ;)
Kommentar ansehen
04.12.2011 10:26 Uhr von Holst3n
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Gangrell: lol, die meisten Singlefrauen unter den Nazikameradschaften sind Fickschlampen, bzw. Sexobjekte.

Es gibt zwar Ausnahmen (Ring nationaler Frauen), aber die werden von den Männern belächelt. In deren Weltbild gehoert eine Frau hinter den Herd.
Kommentar ansehen
04.12.2011 11:39 Uhr von PureVerachtung
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Holst3n: Wow, scheinst ja ein richtiger Experte auf dem Gebiet zu sein. Kannst dich ja mal beim ZDF oder ARD oder bei sonstigen Presseschmierern bewerben, die stellen genau solche Typen wie dich als Experten ein. Deine Chance.
Kommentar ansehen
04.12.2011 12:54 Uhr von Holst3n
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@PureVerachtung: Ohhhh hab ich da jemanden gekränkt?

Lesen Bildet und es ist nunmal nicht der erste Film ueber die Nazibräute.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?