03.12.11 16:17 Uhr
 182
 

Xanten: Dreiste Diebe wollen mit Magneten Geld aus Opferstock in Kirche klauen

Besonders dreist waren zwei bislang unbekannte Männer in Xanten.

Diese beiden wurden am gestrigen Nachmittag von aufmerksamen Zeugen dabei beobachtet, wie sie mit Hilfe eines Magneten das Geld aus dem Opferstock der Marienkirche klauen wollten.

Als ihr Treiben aufflog entfernten sich die beiden zügig in unbekannte Richtung. Wie viel Geld sie auf diese Art gestohlen haben, ist unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Kirche, Xanten, Opferstock
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2011 05:33 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
viel werden ,,,,, ,,,,, werden die da bestimmt nicht ergaunern können, da die meisten leute scheine, auf geheiss der pfaffen, spenden.

siehe an kommunionen, wo man teilweise vorschreib 19 % des wertes der geschenke bei abendgottesdienst zu spenden. und da gibt es viele die dies tun. diese leute bekommen von mir das prädikat "sehr dumm".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?