03.12.11 16:06 Uhr
 2.511
 

"Prophet Gottes" entschlüsselte angeblich Geheimschrift des Voynich-Manuskripts

In Finnland wurde von dem selbst ernannten "Propheten Gottes" Viekko Latvala angeblich das berühmte Voynich-Manuskript entschlüsselt. Bei dem Manuskript handelt es sich um ein in Geheimschrift geschriebenes Buch, welches möglicherweise naturwissenschaftliche Themen wie zum Beispiel Botanik behandelt.

Darüber hinaus sollen sich in dem Manuskript Zukunftsprophezeiungen befinden. Doch selbst die besten Kryptografen bissen sich an der Kodierung die Zähne aus. Nach dem "Propheten Gottes" liegt dies daran, dass man die Geheim-Schrift nur mit Hilfe Gottes lösen kann.

Außerdem wurde angeblich eine Mischung aus südeuropäischen Sprachen sowie einen raren Dialekt aus Babylon verwendet. Von Wissenschaftlern wird der selbst ernannte Prophet jedoch nicht ernst genommen, da dieser keine Beweise für seine Behauptungen vorlegen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schrift, Prophet, Voynich-Manuskript
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2011 16:34 Uhr von Strassenmeister
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
@ H311dr1v0r: Wir haben uns doch schon mal darüber unterhalten: Du sollst an deiner "Zigarette" nicht zu stark ziehen.Das bekommt dir nicht.
Kommentar ansehen
03.12.2011 17:55 Uhr von kingoftf
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Bei: der Quelle braucht man kein Gras, einmal anklicken und man bekommt einen Lachflash wegen der gequirlten Kacke dort.
Kommentar ansehen
03.12.2011 17:58 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@autor: bitte weiter news verfassen - das versüßt den tristen alltag
Kommentar ansehen
03.12.2011 18:34 Uhr von Ginseng
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Unsinn: Da es keinen Gott gibt, kann es auch keinen Propheten Gottes geben. Wird Zeit das sich diese ganzen Relikte der Vergangenheit in Behandlung begeben!
Kommentar ansehen
03.12.2011 21:23 Uhr von Tastenhauer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unabhängig davon: könnte jemand den Verfasser ruhig mit einem Duden erschlagen.
Ich hätte nichts dagegen.
Kommentar ansehen
03.12.2011 22:50 Uhr von TheDisturbedX
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, kommt leute. Drollig ist er ja irgendwie schon, unser He11dr1v0r.

Immerhin hat er uns die "einzig rationale Erklärung" gegeben.

Leider ist das hier shortnews, nicht shortcomedy
Kommentar ansehen
04.12.2011 03:23 Uhr von Dean_Winchester
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und: Gott saß auf siener Schulter und half ihm beim entschlüsseln des Textes . haha

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?