03.12.11 15:52 Uhr
 206
 

Berlin: Dach der Deutschlandhalle gesprengt

In Berlin wird ein ganz besonderes Gebäude abgerissen: die Deutschlandhalle. Sie wurde vor rund 76 Jahren eingeweiht und war der Veranstaltungsort von teilweise weltbewegenden Ereignissen.

Im zweiten Weltkrieg wurde die Halle von Sprengbomben zerstört, jedoch wieder aufgebaut und 1957 neu eröffnet. Die Zirkusshow "Menschen, Tiere, Sensationen" fand darin statt. Stars wie Jimi Hendrix, die Rolling Stones und Tina Turner traten dort auf.

Nach dem Mauerfall fand in der Halle in Charlottenburg das legendäre "Konzert für Berlin" statt. Die Deutschlandhalle war seit 1997 geschlossen. An dieser Stelle soll nun ein deutlich größeres Kongresszentrum entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Halle, Dach, Sprengung
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drachenstadt: Entführte Kinder befreit
"All Of Me"-Songwriter John Legend klagt den Rassismus an
Politiker und Rapper Julien Ferrat zeigt in Musikvideo Szenen echter Abtreibung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 10:53 Uhr von nomoreschröder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schändlich, sowas: Bei vielen Gebäuden erhält man heutzutage wenigstens die Fassade, was kein Problem ist - wieso hier nicht?

Nichtmal der Name wird erhalten bleiben, die Nachfolgehalle soll einen nichtssagenden Allerweltsnamen bekommen.

Und das, obwohl bereits Denkmalschutz bestand und die Deckenkonstruktion noch vor wenigen Jahren (2007) als architektonisches Meisterwerk geehrt wurde.

Warum sprengen die nicht das bekloppte Brandenburger Tor? Das Ding ist so marode, daß keine mehr durchfahren darf. Da gehört von mir aus ein neues Tor hin, wo pro Richtung dreispurig durchgefahren werden kann.

Oder der Funkturm. Dieses Miniteil, die Franzosen lachen sich mit dem Eifelturm ja schon ewig schlapp darüber, da könnte mal ein 500m-Turm hin...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit
Neues Pokémon Mobile-Game erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?