03.12.11 15:43 Uhr
 109
 

Bonn: Tausende demonstrieren gegen die "Afghanistan-Konferenz"

In Bonn demonstrieren heute insgesamt etwa 4.500 Menschen gegen die Afghanistan-Konferenz, die am Montag beginnen wird. Das Netzwerk Friedensinitiative hatte zu dem Protestzug durch die Innenstadt der Rheinmetropole aufgerufen.

Die Demonstration steht unter dem Motto "Sie reden von Frieden - sie führen Krieg - Truppen raus aus Afghanistan". Dabei wird die Kundgebung, die laut Polizeiangaben bisher friedlich verläuft, von insgesamt 4.000 Polizisten begleitet.

Nachdem Pakistan nicht an der Konferenz am Montag teilnehmen wird, hat Ulrich Kirch, Vorsitzender des Bundeswehrverbandes, vor einem Scheitern gewarnt. Man dürfe nicht nur Afghanistan sehen, man müsse den gesamten Raum mit Indien, Pakistan und dem Iran sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Bonn, Konferenz
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2011 15:43 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist mir ein Rätsel, und das wird es auch immer bleiben, wie man in diese Region Ruhe bringen will. Der Versuch dazu scheitert seit Jahren kläglich.
Kommentar ansehen
04.12.2011 03:24 Uhr von F.Steinegger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe!!! Und RAF-Ströbele hat was gewaltig vors Auge bekommen.
Kommentar ansehen
09.12.2011 20:47 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: Kein afghanisches Blut für deutsche Interessen wäre wohl treffender.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Wars 8": Was sind Porgs?
"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Trotz Masturbation in Zelle: O.J. Simpson wird vorzeitig entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?