03.12.11 11:05 Uhr
 1.413
 

Köln: Nachbar schoss auf 31-Jährige - Täter war 86 Jahre alt

In einem Mehrfamilienhaus im Kölner Agnesviertel wurde am gestrigen Freitagabend eine 31-jährige Frau durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt. Täter soll ein 86-jähriger Nachbar gewesen sein.

Nachdem der Freund des Opfers die Polizei rief, mussten zunächst die Anwohner des Hauses evakuiert werden. Nach etwas mehr als drei Stunden konnten Spezialkräfte der Polizei den 86-Jährigen festnehmen. Er leistete keinen Widerstand.

Wieso der Senior auf die junge Frau schoss, ist derzeit noch unklar. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen versuchten Mordes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Täter, Nachbar, Schießerei
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2011 12:06 Uhr von darkfailure
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Get off my lawn! Hört sich an wie einer von diesen alten verzweifelten Menschen die zu viel Langeweile (und gehörig einen an der Waffel) haben.
Zum Glück gibts davon nicht zu viele.
Und ich bin mir sicher das der 81-Jährige nicht Ahmed oder sonst wie hieß und keinen Migrationshintergrund hat..
Kommentar ansehen
03.12.2011 13:00 Uhr von Katzee
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Leider: werden gerade intellektuell unbelastete Menschen im Alter immer gewaltbereiter, besonders, wenn sie meinen, ihnen werde nicht der ihnen (eingebildet) geschuldete Respekt erwiesen.
Kommentar ansehen
03.12.2011 16:32 Uhr von bjondal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach: es gibt genug alte Leute mit Waffen, gerade wenn es ländlich wird und die jungs früher auf der Jagd waren. Bei bei alten leuten ist es aber auch leider so das im alter eventuell ein paar Krankheiten hinzukommen die für den Geist oder das Bewusstsein nicht so förderlich sind, wie z.B. Demenzerkrankte oder Alzheimer usw. die leben teilweise in der Vergangenheit und die war sicherlich bei einem 86 Jährigen nicht immer so schön
.
Die Frage die ich mir Stelle ist nur gibt es in solchen Fragen nicht auch ein Kontrollorgan was den Besitz einer Waffe im fortgeschrittenen alter kontrolliert ? Kenne 75 Jährige die Fliegen noch Flugzeuge müssen aber Regelmässig zum Arzt und sich diese Befähigung bescheinigen lassen.
Kommentar ansehen
13.12.2011 17:49 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bjondal: das mit den waffen sollte sich im zuge der neuen sicherheitsvorschriften in den letzten jahren eigentlich zu einem guten teil erledigt haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?