03.12.11 09:46 Uhr
 7.741
 

Britischer Geheimdienst veröffentlicht Code-Rätsel: Wer ihn löst, wird Spion

Der britische Geheimdienst GCHQ hat nun auf der Webseite "canyoucrackit.co.uk" ein außergewöhnliches Bewerbungsverfahren eröffnet. Die besten Bewerber können künftig Spione werden. Jedoch läuft das Bewerbungsverfahren nicht im klassischen Sinne ab.

Die Bewerber müssen einen Code knacken. "Im Bild sowie dem Kommentar ist ein kleines Computerprogramm mit einer Größe von etwa 220 Bytes versteckt. Das Programm ist dargestellt als ein so genannter ,Assembler Code´, der aus den Zeichen 0 bis 9 und a bis f besteht", erklärt Thorsten Holz, Professor für IT-Sicherheit.

Gelingt es, den "Assembler Code" herauszufinden und daraus ein neues Programm zu erstellen, spuckt das Programm am Ende ein Keyword aus, das die Bewerber auf der Webseite eintragen müssen. Der komplette Vorgang dauere laut Professor Holz mehrere Stunden bzw. einen halben Tag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England, Rätsel, Geheimdienst, Spion, Code
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2011 10:22 Uhr von Lolcat
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Easy as Fuck: Pr0t3ct!on#[email protected]*12.2011+
Kommentar ansehen
03.12.2011 10:32 Uhr von Lykantroph
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
auch ´ne möglichkeit raus zu finden wer was auf dem kasten hat. kann man dann praktisch vormerken und schon mal facebook aktivitäten etc mitschneiden
Kommentar ansehen
03.12.2011 11:31 Uhr von Thommyfreak
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
..was wenn ich das Keywort weiß aber nicht dort anfangen will? Weil, seit ich gemerkt hab das J.B. 007 nur ein Film ist, bin ich sehr enttäuscht vom britischen Geheimdienst ^^
Kommentar ansehen
03.12.2011 11:50 Uhr von kaliarn
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.12.2011 12:41 Uhr von W3sT
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wie alle sofort: nach dem code googlen ;)
Kommentar ansehen
03.12.2011 12:41 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Thommyfreak: Dann postest Du das Keywort überall im Net und forderst Leute auf sich dort zu bewerben. Wenn da Millionen von Bewerbungen eingehen, aber die Leute von nichts eine Ahnung haben, bekommen die viel zu tun.
Kommentar ansehen
03.12.2011 12:45 Uhr von Floetistin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kaliarn: rofl.... hätt ich gar nicht stundenlang suchen müssen. einfach auf sn lesen hätt gereicht.
Kommentar ansehen
03.12.2011 14:26 Uhr von requato
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
0-9 und A-F ist Hex- und nicht Assembler-Code: Assemblercode besteht nicht nur aus den Zahlen 0 - 9 und A-F. Das abgebildete ist ein Assembler-Code in Hex / Maschinencode dargestellt.

Prinzipiell könnte sich aber auch alles mögliche hinter dem Code stecken. Auch einfach ein normaler Satz. In diesem Fall jetzt steckt da aber Assembler hinter.

Nur um mal ein bisschen Klugscheißerei zu betreiben.

[ nachträglich editiert von requato ]
Kommentar ansehen
04.12.2011 03:30 Uhr von Dean_Winchester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: habs in einer Minute gecknakt , bewerben geht trotzdem nicht , bin kein Engländer .

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?