02.12.11 22:31 Uhr
 398
 

Voodoo-Killer warfen mehr als ein Dutzend Menschen in stürmische See

Fünf Männer stehen unter Mordverdacht, weil nach einem Voodoo-Ritual illegale Einwanderer, die sich auf einem Boot befanden, über Bord geworfen wurden, "um das stürmische Meer zu beruhigen". Überlebende sagten, dass mehr als ein Dutzend Opfer aus 400 Menschen ausgewählt wurden.

Nigerianische Frauen unter den Passagieren führten dann einen "magischen Tanz" auf und zeigten dem Kapitän Leute, die er dann über Bord warf. Italienischen Polizisten wurde gesagt, dass der Motor des Bootes der rauen See nicht gewachsen war.

Zeugen erklärten, dass das Ritual den Teufel "vertreiben" und das Sinken des Bootes verhindern sollte. Die Opfer wurden angeblich wegen ihres ethnischen Ursprungs ausgewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Mord, Opfer, See, Ritual, Voodoo
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 22:36 Uhr von Eiserne_Jungfrau
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2011 23:56 Uhr von Zitronenpresse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau auf dem Bild: sieht so aus, als ob der Plan nicht aufgegangen ist...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?