02.12.11 18:42 Uhr
 471
 

Düsseldorf: Junge Frau zockt mit vorgetäuschter Liebe 61-Jährigen ab

Ein 61-jähriger Mann aus Düsseldorf lernte im Internet bei einer Partnerbörse eine wesentlich jüngere Frau kennen.

Bei dem anfänglichem Email-Kontakt gab sie an, eine "Sinti Roma" zu sein. Sie müsse nach strengen Regeln leben und könne erst eine Beziehung mit einem deutschen Mann eingehen, wenn sie von ihrer Familie freigekauft würde.

Der Mann glaubte an die große Liebe und kratzte so all seine Ersparnisse zusammen. Bei mehreren Treffen übergab er ihr jedes mal Geld und am Ende verschwand die junge Frau mit insgesamt 15.000 Euro. Nun fahndet die Bundespolizei nach der jungen Frau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Düsseldorf, Liebe, Betrug, Partnerschaft
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2011 08:31 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wieso wird die junge frau gesucht? die hat halt eine geschichte erzählt und der liebeskasper fällt drauf rein.
Kommentar ansehen
06.12.2011 15:17 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
moment: ich glaube sowas ist gar nicht legal :o
Kommentar ansehen
07.12.2011 15:42 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@uhrenknecht was geht nicht. um in eine diskussion einzusteigen frägt man nicht nur -- ich glaubesoas ist gar nicht legal --- da sollte man doch schon noch hinzufügen, was nicht legal sein sollte. wenn der opa geld abdrückt, ohne sich davon zu überzeugen wohin das fließt, dann ist und bleibt er ei liebes kasper. die frau hat nichts straffälliges getan.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?