02.12.11 15:25 Uhr
 465
 

Fußball: Lokomotive Moskau will Lukas Podolski verpflichten - FC Köln lehnt ab

Es hat eine erste Anfrage von einem europäischen Verein an den Bundesligisten FC Köln bezüglich einer Verpflichtung von Nationalstürmer Lukas Podolski gegeben. Doch diese wurde abgelehnt.

Der russische Spitzenklub Lokomotive Moskau schrieb eine e-Mail an den FC Köln und fragte nach, ob eine Gesprächsbereitschaft in Sachen Podolski bestünde.

"Wir haben Moskau abgesagt, weil wir selbst mit Poldi verlängern wollen", sagte FC-Sportdirektor Volker Finke der "Bild-Zeitung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Köln, Moskau, 1. FC Köln, Anfrage, Lokomotive Moskau
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 17:25 Uhr von Nickman_83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich ist hier die eigentliche news, dass es noch vereine gibt, die tatsächlich vorher beim verein anfragen, ob sie denn einen bestimmten spieler für transfergespräche ansprechen dürfen.
*verblüfft guck*
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:43 Uhr von Scare4t2
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
...Poldi wechselt bestimmt nichts ins kalte Moskau! Er weiß selber, dass dort keiner mehr auf ihn schauen wird, da es eine unspektakuläre und fremde Liga ist! Er wird nach England zu Arsenal...oder evtl. nach Italien gehen! Ich tendiere aber Asrenal...und würde es ihm auch gönnen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?