02.12.11 14:26 Uhr
 354
 

NASA dreht 3D-Video des Asteroiden Vesta

Die US-Weltraumbehörde NASA veröffentliche nun ein 3D-Video im Internet.

Es zeigt den Asteroiden Vesta in seiner vollen Pracht. Erstellt wurde das Video von einem Deutschen: Der Planetenforscher Ralf Jaumann vom Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) drehte den 100 Sekunden langen Film.

Das Video zeigt den Gesteinsbrocken direkt aus der Nähe. Man erkennt die Krater genau. Vesta kreist im Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars in 380 Millionen Kilometern Entfernung zur Sonne. Am Südpol des Asteroiden befindet sich ein Berg, der das Höhepunkt des Videos ist. Man benötigt zum Anschauen allerdings eine 3D-Brille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, NASA, 3D, Asteroid, Vesta
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 14:38 Uhr von alphanova
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
380 Kilometer Entfernung zur Sonne.. aha.. is dann bestimmt schön mollig warm auf Vesta..

und das Höhepunkt... aua, sowas tut weh.. richtig weh.
Kommentar ansehen
02.12.2011 14:48 Uhr von rftmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*grins*
Ist ungefähr so weit wie von mir aus bis nach Frankfurt (Main)
Kommentar ansehen
02.12.2011 17:56 Uhr von Akaste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
380 km von der Sonne entfernt? höhö das ist Vesta zu keiner Zeit passiert

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?