02.12.11 14:09 Uhr
 6.318
 

USA: Schüler wurde verhaftet, weil er in der Klasse rülpste

Ein 13-jähriger US-Schüler bekam Handschellen angelegt und wurde zu einer Jugendhaft verdonnert, weil er in seiner Klasse "hörbar" gerülpst hat. Seine Familie verklagt nun den Schuldirektor in Albuquerque (USA), einen Lehrer und einen Polizisten. Ihm wurde nicht erlaubt, sich dagegen zu wehren.

Dies passierte alles, ohne seine Eltern zu benachrichtigen. Zusätzlich wurde er für den Rest des Jahres von der Schule suspendiert. In einem weiteren Vorfall musste er sich vor fünf Personen bis auf die Unterhosen ausziehen, weil er 200 US-Dollar bei sich hatte. Man warf ihm Rauschgifthandel vor.

Die Klage wurde am vergangenen Mittwoch eingereicht. Am selben Tag wurde auch die Klage einer anderen Familie eingereicht, deren autistisches Kind mit Handschellen an einen Stuhl fixiert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Schüler, Klasse, Unterricht
Quelle: www.cbsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 14:30 Uhr von irykinguri
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
menschenrechte: werden da nicht geachtet und wenn es so weiter geht haben wir solche verhältnisse auch bald hier. wir müssen schnell intervenieren und das volk dort beschützen. wo ist die nato??
Kommentar ansehen
02.12.2011 14:31 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
fuxxy: ganz artig?

Ok, mit 13 vll. nicht, aber spätestens mit 15-16 hätte ich den Lehrern mit dem Stuhl eins übergezogen..
Kommentar ansehen
02.12.2011 14:59 Uhr von Cataclysm
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
wie ändert man solche zustände?


der klassenverband muss sich absprechen..und alle fangen an laut rumzurülpsen... :)
denn so wie im großen,so auch im kleinen..die mehrheit bestimmt..und alle schüler suspendieren geht auch nicht.

amerikaner...
Kommentar ansehen
02.12.2011 15:25 Uhr von HeltEnig
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Dem Polizisten hätte ich ins Gesicht gefurzt: da ist ja selbst China noch demokratischer.
Kommentar ansehen
02.12.2011 15:36 Uhr von KingPiKe
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Fräulein Knüppelkuh: Arbeitet da zufällig Fräulein Knüppelkuh?
Kommentar ansehen
02.12.2011 15:36 Uhr von F.Steinegger
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Die Frage ist. Was ist alles vorher schon passiert? Das Rülpsen kann nämlich auch nur der Tropfen gewesen sein, der das Fass zum Überlaufen gebracht hatte.
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:15 Uhr von khecki
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Die Coolen: Genau wegen Euch wäre das hier in Deutschland auch mal angebracht
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:29 Uhr von dommen
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ehrlich, auch bei einem Volk religiöser: Moralisten mit dem durchschnittlichen Bildungsniveau von nem Stapel Dachschindeln kann ich mir nicht vorstellen, dass er "wegen Rülpsens" in den Knast gestekt wird. Wir kennen die Vorgeschichte nicht oder? Vielleicht hat er der Lehrerin oder seinen Mitschülern ne Knarre ins Maul geschoben (was mich nicht wundern würde), oder den Jüngeren Geld abgenommen oder Leute zusammengeschlagen und man gab ihm noch ne letzte Chance, sich nie mehr einen Fehltritt zu erlauben... Klar ich spekuliere jetzt etwas arg, aber unter solchen und ähnlichen Gesichtspunkten erscheint mir der Fall schon wesentlich plausiebler...
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:31 Uhr von GangstaAlien
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
omg: wie ihr alle schreibt: mit dem lehrer hät ich dies oder jenes getan und den bullen auch..nichts hättet ihr gemacht ihr hättet euch eingeschissen mit 13 jahren, allein in deutschland hättet ihr euch eingeschissen, in amerika ist das noch 1000 mal schlimmer und ihr schreibt solche märchen...fühlt euch nicht zu cool, geht 1 mal nach amerika und legt euch mit nem bullen an, dann werdet ihr nicht klarkommen...die reden kein bisschen, die sind wie computer, die perfekt funktionieren
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:32 Uhr von iarutruk
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@f.steinegger bitte ein rülpser kann zu solch drastischen maßnahmen, die die polizei hier an den tag legt, niemals ausschlaggebend sein. selbst deine vermutung, dass in vergangenheit mehr und schlimmeres vorgefallen ist, rechtfertigt ein rülpser nicht.

ich möchte nicht aufzählen wie oft der lehrer während seiner langjährigen unterrichtszeit gerülpst und gefurzt hat.

aber amerika das land der unbegrenzten möglichkeiten kann, ie man sieht alles möglich machen.
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:35 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so, mit einem Rülpser fängt es an, dann: wird mal gegähnt ohne sich die Hand vor den Mund zu halten und ehe man sich versieht nießt der Junge vieleicht sogar mal. So etwas ist sein Dessert bestimmt auch mit derr Salatgabel und trinkt Rotwein aus dem Weißweinglas. Dierekt wegsperren und von der Schule nehmen ist wirklich das mindeste was man da tun kann....
Kommentar ansehen
02.12.2011 17:11 Uhr von iarutruk
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@mith.ra-nuruodo denke, dass dein beitrag ironisch gemeint war, ansonsten gebe mir deine adresse, dass ich dir eine reinfeile.
Kommentar ansehen
02.12.2011 17:35 Uhr von HeltEnig
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Ja krankes Land kann ich da nur sagen, so einer verhaftet bestimmt sogar Babys.
Kommentar ansehen
02.12.2011 17:57 Uhr von -Thore-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
amis halt.. *kwt: .
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:15 Uhr von jackyX2007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
what the: hi

was soll das denn jetzt spinnen die jetzt volkommen.

wegen so ner kleinen lapalie kommt er ins kitchen
Kommentar ansehen
02.12.2011 19:22 Uhr von TommyWosch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
rülpsen kann doch: selbst in Amerika keine Straftat sein.
Wieso die Jugendhaft? Die Meldung hinterlässt mich ratlos
Kommentar ansehen
02.12.2011 19:48 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie "auffallend" hat er denn gerülpst ? ich denke da an alte Schulkameraden, die extra Cola in sich reingeschüttet haben um so laut und auffällig zu rülpsen, dass man das noch in China gehört hat. Da war dem Dümmsten klar, dass dies zur Störung des Unterrichts gedacht war.
Kommentar ansehen
02.12.2011 20:22 Uhr von Dr.Avalanche
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
och: bin zwar selbst nich der ami-freundlichste, aber wie hier gleich wieder ohne jegliches hintergrundwissen geplärrt und geschimpft wird is schon peinlich...das rülpsen war mit sicherheit nich der grund..kriegt euch mal wieder ein
Kommentar ansehen
02.12.2011 20:41 Uhr von moloche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Albuquerque: wie Albuquerque? Muss wohl Jesse Pinkman gewesen sein.
Kommentar ansehen
03.12.2011 09:11 Uhr von Norman-86
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rülpsen & Rauschgifthandel: Rülpsen ist Natur des Körpers und genauso wie auch andere sachen was der Körper von sich lest.

Das mit Unterhosen ausziehen, liegt woll eher daran wegen dem vorgeworfenen Rauschgifthandel..

Der Junge wurde wegen dem Verhaftet -> Rauschgifthandel ( Angeblichen Rauschgifthandels ).

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?