02.12.11 13:53 Uhr
 4.520
 

"Booty Call" oder "One Night Stand": Studie erforschte Regeln des "Casual Sex"

Jocelyn Wentland, Doktorandin der Psychologie an der Universität in Ottawa, hat sich mit dem Thema "Casual Sex" bei jungen Menschen zwischen 18 und 27 Jahren beschäftigt. Dabei fand sie deutliche Abgrenzungen und unterschiedliche Typen des Sexualverhaltens.

Ein "booty call" zum Beispiel wird oft einfach durch eine SMS, meistens spät Abends getätigt Es ist eine Einladung an jemanden, den man bereits kennt, wohingegen der "One Night Stand" ein Paar beschreibt, die sich in einer Bar kennenlernen und dann Sex haben.

Bei diesem Vorgang jedoch verlässt einer der beiden ohne Frühstück den Sexualpartner, während bei "Freund mit Vorzügen" (Original "Friend with benefits") die größte Anstrengung darin besteht, das Verhältnis vor anderen Freunden geheimzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Studie, Stand, Regel, One Night Stand
Quelle: www.huffingtonpost.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 13:53 Uhr von FrankaFra
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2011 15:59 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
was hat der einmal-sex mit dem frühstück zu tun? muss man sich echt vor dem frühstück verziehen, wenn man nicht an wiederholung interessiert ist? wo ist denn da der zusammenhang? :)

was jetzt genau thema der studie und deren ergebnis war, hab ich nicht verstanden.
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:18 Uhr von FrankaFra
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Jesus, es ist ganz leicht. Stell dir vor, wir beide landen völlig betrunken im Bett.
Wenn ich bei einem gemeinsamen Frühstück mitbekommen würde, wie dein Denkrhythmus ist (gemessen an deinen ständigen Kommentaren), würde ich mir wünschen, du wärst abgehauen, bevor ich aufgewacht bin. =)
Ausserdem müsste ich dann nicht eine komplette Badewanne mit Sterillium füllen, um mein Sauberkeitsgefühl wiederherzustellen.

Darum: Abhauen, bevor es Frühstück gibt!

Es sei denn, es ist der "bootycall", dann kannst du gerne bleiben.. doch, realistisch betrachtet, ist diese Wahrscheinlichkeit relativ gering.

=)

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:36 Uhr von TieAss
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@FrankaFra: Nehmen Sie es mir nicht übel, aber Ihre News erwecken den Eindruck, dass diese nur geschrieben werden, um Punkte zu kassieren. Um den Anspruch von qualitätiv hochwertigen News zu erwecken sollten Sie die Themen besser auswählen, recherchieren und sodann das ein oder andere Kommentar knapper halten. Beste Grüße
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:45 Uhr von FrankaFra
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
TieAss: Danke für ihre Meinung.
Jedoch habe ich nie den Anspruch erhoben, die Qualitätsbringerin von SN zu sein. Im Gegenteil, ich habe mich den gängigen Kommentaren, Bewertungspraxen und dergleichen angepasst. Frei nach Jean Piaget, bei etwas, dass nicht assimiliert werden kann, muss akommodiert werden.
Und da stehen wir nun... Trashing mit der ein oder anderen Information. Passt auch, und es ist nicht so, dass es allen immer mißfällt.

Liebe Grüße zurück.
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:27 Uhr von One of three
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ TieAss: "sodann das ein oder andere Kommentar knapper halten."

Selbst in einem eher mittelmäßig geschriebenen Kommentar würde es "der Kommentar" heißen.

In Ihrem Fall also "sodann den einen oder anderen Kommentar knapper halten."

Ein Fehler, den Sie bei der der Autorin nicht finden würden.

Setzen, sechs!

[ nachträglich editiert von One of three ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:27 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ick brauch n neuen duden: sons raff ich dette watt hier passiert nich, wa?
mein denglisch is och nich det beste, wa?
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:29 Uhr von One of three
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ups Es sollte "Ein Fehler, den Sie bei der Autorin nicht finden würden." heißen.
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:41 Uhr von Scare4t2
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
...die Autorin geht mir mächtig auf den Sack mit ihren News! Aber !Booty Call" hab ich auch noch nirgens gelesen...is sogar mir neu^^
Kommentar ansehen
02.12.2011 19:05 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
TieAss: Sehen Sie, solche Person, wie den über mir, meine ich =)

Da wäre ich doch völlig benebelt, wenn ich jetzt nicht erst recht Trashnews einliefern würde, um sie zu ärgern und einen ganzen Sack voll Punkte abzuholen. Denn auf ihre Besuchsklicks ist immer verlass... und auf die "professionellen" Kommentare ebenso.

Ich hab Spaß, sie haben Spaß, SN hat Spaß, also ist alles bestens.
=)

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 20:15 Uhr von Cataclysm
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
°°Darum: Abhauen, bevor es Frühstück gibt!°°


wenn man,egal wo, abhaun muss/möchte bevor der andere wach wird oder es ans frühstück geht, sollte man sich vieleicht fragen , ob man nicht einfach nur ne dämliche schlampe ohne niveau ist (gilt für männer und frauen gleichermaßen).
Kommentar ansehen
02.12.2011 20:27 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cataclysm: Ja, stimmt sicher, aber so generalisieren würde ich es dennoch nicht.
Auch dieses Wochenende tun das sicher Tausende Menschen weltweit, die sind nicht alle unbedingt dämlich. Schlampen aber in jedem Fall.

=)

Edit: Wobei es dann auf die Definition ankommt, die man von "Schlampe" hat oder die Situation.

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 20:44 Uhr von Cataclysm
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
°°Auch dieses Wochenende tun das sicher Tausende Menschen weltweit, die sind nicht alle unbedingt dämlich. Schlampen aber in jedem Fall. °°


nur weil es viele tun, heisst es nicht, dass es deshalb keine schlampen sind.



schlampen sind leute, die sex mit menschen haben, die sie nicht von ganzem herzen lieben. punkt.
wer sex mit menschen hat, nur um sich körperlich abzureagieren, ist ein ziemlich dämlicher mensch.
das ist natürlich nur meine meinung, und ich weiss, das sehn auch ganz viele ganz anders..das sind dann immer die, die sich fragen,warum sie trotz "geiler ischen, nem dicken job und einem megaauto" irgednwie..nicht satt werden, unzufrieden bleiben...
für wirkliche , tiefe befriedigung braucht es nämlich ein bissl mehr als das "rein-und rausspiel".
und wer das nicht kapiert, ist zu dämlich und sollte bis zur passenden,geistigen reife auf sex verzichten.
es ist immer dumm, wenn man dinge tut, die man eigentlich nicht versteht.


[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 21:30 Uhr von Floetistin
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Franka: deine News sind besser als die von Crushial (wobei man hier ja nie sicher sein kann wer wann was unter wessen Nick schreibt).

Aber ein wenig nerven tuts schon manchmal. Den Jesus hast du aber schön flachgelegt ;) Der hat keine Antwort mehr parat.

Etwas schlagfertiger hätte er antworten können:

"Ich bleib auf jeden Fall bis zum Frühstück. Etwas gutes will man ja von einem ONS mit dir wenigstens haben."

oder

"Der Sex mit dir war schlimm genug, da brauch ich nicht auch noch den Morgen danach."

Oder so ähnlich ;)

[ nachträglich editiert von Floetistin ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 21:34 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Cata: Unterschreibe ich sofort!
Kommentar ansehen
02.12.2011 21:36 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Floetistin: hahaha, sehr gut.

=))

Oder:

"Bei dir müsste ich morgens das Frühstück sowieso ausbrechen!"

"Bei deinem Anblick nackt vergeht mir der Appetit!"

"Du kassierst morgens immer zuviel für Sex, sagen die anderen!"

lol

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 22:46 Uhr von Floetistin
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
oder: "zum Frühstück willst du bleiben? Nimm dir nen Coffee-to-go und hau ab!"

"Franka, der Sex war ganz nett aber an deinen Orgasmen musst du noch üben. Mach nen Booty Call wenn du´s kannst."
Kommentar ansehen
03.12.2011 12:22 Uhr von hujiko-san
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@cataclysm: Das unterschreibe ich in dieser Form nicht ganz so.

Sicher magst du Recht haben, wenn wir über ein "insgesamt geglücktes" Leben sprechen - wie immer dies auch aussehen mag.
Der Fehler bestünde letztlich nur darin, sich von dieser Art Bettgeschichten allzu viel Lebensqualität zu versprechen. Wer aber bewusst nichts weiter als eine kurzfristige Vergnügung sucht - und darum geht es in unserer gegenwärtigen Gesellschaftsform nun einmal oft - der kann, die passende Erwartungshaltung vorausgesetzt, hier schon eine Menge Freude finden.

Sexuelle Interaktion reinweg an ein inniges Liebesverhältnis binden zu wollen, halte ich für naiv. Auch wenn ich dir beipflichte, dass für ein tiefes Erleben von Befriedigung ein eben solches Voraussetzung ist, so nehme ich auch als gegeben hin, dass eben nicht jeder zu jedem Zeitpunkt nach diesem Gefühl sucht, man diesen Gefühlszustand auch nicht als das Nonplusultra in die Höhe heben sollte. Ist auch alles eine Frage der jeweiligen Lebensphasen, die ein Mensch so durchlaufen kann.

Von daher finde ich es unangebracht und unreflektiert, flüchtige Sexualkontakte pauschal mit Oberflächlichkeit oder gar Dummheit gleichzusetzen. Aber, mir schwant, dass du da so deine einschlägigen Erfahrungen gemacht hast.

Und ich schreibe das aus der Perspektive von jemandem, der mit noch nicht ganz 30 Lenzen seit 11 Jahren in einer erfüllenden, durchweg monogamen Partnerschaft lebt.

@FrankaFra
Ich verstehe den Wirbel nicht so recht, der hier permanent um sämtliche Klatsch-und-Tratsch-Nachrichten gemacht wird. Das ist nun einmal unweigerlich Bestandteil des Feuilletons, und ist durchweg Hauptthematik vieler gutverkaufter Magazine. Wäre unverständlich, wenn diese Sparte bei SN gänzlich fehlte. Und bei Journalismus geht es nun einmal auch um Entlohnung, in diesem Fall halt "Punkte". Darin kann ich keinen Vorwurf sehen.

Die News ist ordentlich geschrieben und gibt die Quelle gut wieder. Handwerklich für dieses Format hier absolut nichts auszusetzen.

@One of three
Sich über die Grammatik eines Kommentars zu beschweren, ist nur zulässig, übte man selbst äußerste Sorgfalt beim Verfassen eines Solchen. Dann wiederum, hätte dir die Dopplung aber auch früher auffallen müssen. :P
Ich für meinen Teil sehe bei Kommentaren schlichtweg den Aufwand als zu hoch an, durchgängig auf fehlerfreies Schreiben zu achten. Man hat ja nicht den ganzen Tag Zeit für Nebensächlichkeiten. :P

@topic
Booty-Call kannte ich bisher noch nicht als Begrifflichkeit. Ich kann aber auch nicht behaupten, dass mir dieser Ausdruck sprachlich gefällig oder gar passend erscheint. ;)
Kommentar ansehen
03.12.2011 13:16 Uhr von Cataclysm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
°°Und ich schreibe das aus der Perspektive von jemandem, der mit noch nicht ganz 30 Lenzen seit 11 Jahren in einer erfüllenden, durchweg monogamen Partnerschaft lebt.°°


Ich bin 31, und habe seit meinem 21 Lebensjahr auch nur einen festen Partner gehabt, monogam und ohne "Ausrutscher".


°°dass eben nicht jeder zu jedem Zeitpunkt nach diesem Gefühl sucht, man diesen Gefühlszustand auch nicht als das Nonplusultra in die Höhe heben sollte.°°

Schreibst du das, weil aus deiner Sicht herraus das Erreichen dieser Gefühle nach 10 Jahren Beziehung einfach nicht mehr möglich sind und das dein Weg ist, sich damit abzufinden?
Ich frage das nur,weil du ja auch meinst, von meinen Aussagen, auf meine Erfahrungen schliessen zu können ;-)

Dieser Gefühlszustand wird von allen Drogensüchtigen immitiert, er ist der Grund für das ganze Wilddurcheinandergevögel...die Leute suchen verzweifelt genau DANACH, ohne es zu wissen...woher soll man wissen wonach man sucht, wenn man nie erlebt hat, wie Sex eigentlich sein kann?
Sex ist nicht nur sexuelle Befriedigung im körperlichen Sinne...Sex füllt deine Seele mit guter Energie an.
Aber nur, wenn Liebe und Vertrauen die Grundlage sind...ansonsten ist es ein reines "Ablassen" von Körpersäften, ein wenig Zuckerei und das wars.
Und das mein ich mit dumm.
Wer Sex macht ohne zu wissen, was er da tut sollte es lassen.
Kommentar ansehen
03.12.2011 15:12 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hujiko-san: "Ich verstehe den Wirbel nicht so recht, der hier permanent um sämtliche Klatsch-und-Tratsch-Nachrichten gemacht wird. Das ist nun einmal unweigerlich Bestandteil des Feuilletons, und ist durchweg Hauptthematik vieler gutverkaufter Magazine. Wäre unverständlich, wenn diese Sparte bei SN gänzlich fehlte. Und bei Journalismus geht es nun einmal auch um Entlohnung, in diesem Fall halt "Punkte". Darin kann ich keinen Vorwurf sehen.

Die News ist ordentlich geschrieben und gibt die Quelle gut wieder. Handwerklich für dieses Format hier absolut nichts auszusetzen."


I love you, keep talking please. =))
Kommentar ansehen
03.12.2011 15:50 Uhr von hujiko-san
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Cata: >>°°dass eben nicht jeder zu jedem Zeitpunkt nach diesem Gefühl sucht, man diesen Gefühlszustand auch nicht als das Nonplusultra in die Höhe heben sollte.°°

Schreibst du das, weil aus deiner Sicht herraus das Erreichen dieser Gefühle nach 10 Jahren Beziehung einfach nicht mehr möglich sind und das dein Weg ist, sich damit abzufinden?
Ich frage das nur,weil du ja auch meinst, von meinen Aussagen, auf meine Erfahrungen schliessen zu können ;-)<<

Zu allererst bitte einmal die Formulierung "mir schwant" nachschlagen, denn da steckt keinerlei definitiver Schluss dahinter. Eine Ahnung, ein Bauchgefühl, dass den möglichen Irrtum immer mit impliziert. :P Aber, zugegebenermaßen ist es nicht die feine Art, derlei Mutmaßungen anzustellen, auch wenn sie nahe liegen. Mea Culpa.

Und nein, das ist ein gänzlicher Irrtum. Warum sollte eine langjährige Beziehung den "erotischen Kick" oder das "wunderbare Aufeinandertreffen von inniger Liebe und Sex" ausschließen? Wer nicht versteht, beide Welten in seine Beziehung integrieren, sollte die Hände von Beziehungen lassen, denn das wird langfristig gesehen mit hoher Wahrscheinlichkeit für Beide ein Blindgänger. ;D Ich für meinen Teil kann die Dualität meiner Frau, nämlich als Ziel meiner erotischen und meiner romantischen Liebe sehr gut miteinander in Einklang bringen, was aber nicht zwangsläufig heißt, dass beides immer zusammen genossen werden will. :D Ich kann auch sehr wohl zwischen Spaß an der Freude und Ausdruck von inniger Verbundenheit unterscheiden. ^^ Für mich hat Sex nicht immer etwas mit Letzterem zu tun. Fände ich persönlich schlimm.

>>Dieser Gefühlszustand wird von allen Drogensüchtigen immitiert, er ist der Grund für das ganze Wilddurcheinandergevögel..<<
So mannigfaltig die Motive sind, um Drogen zu nehmen, so mannigfaltig sind die Motive für Sex.
Während Drogenkonsum mit aller Wahrscheinlichkeit jedoch zwangsläufig ins Verderben führt, kann man das für die Ausübung von Sex keineswegs behaupten, eine gewisse Vernunft vorausgesetzt. Der Vergleich hinkt also. Und nicht jeder sucht immer nach etwas anderem beim Sex, als nach stupidem, keineswegs von tiefgründigen Motiven geleitetem Spaß.

>>woher soll man wissen wonach man sucht, wenn man nie erlebt hat, wie Sex eigentlich sein kann?<<
An dieser Stelle unterstellt du per se jedem, der One-Night-Stands nachgeht, dass er eine tiefgründigere Erfahrung noch nicht gehabt hätte, und nicht erlebt, hätte wie es ist, wenn innige Romantik und innige Erotik in einer festen Bindung aufeinandertreffen.

@Franka
There´s nothing more pleasureful I could do. :-*
Kommentar ansehen
03.12.2011 16:00 Uhr von Cataclysm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
°°An dieser Stelle unterstellt du per se jedem, der One-Night-Stands nachgeht, dass er eine tiefgründigere Erfahrung noch nicht gehabt hätte, und nicht erlebt, hätte wie es ist, wenn innige Romantik und innige Erotik in einer festen Bindung aufeinandertreffen.
°°

richtig!


die motive drogen zu nehmen sind genau so wenig manigfaltig, wie das bedürfniss nach sex.

[ nachträglich editiert von Cataclysm ]
Kommentar ansehen
03.12.2011 20:36 Uhr von hujiko-san
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hahahaha: >>die motive drogen zu nehmen sind genau so wenig manigfaltig, wie das bedürfniss nach sex.<<

Wo hastn die Binsenweisheit her? Freundin? Brigitte?

ymmd... Wenn das Leben doch nur so einfach wäre, und alle Mensch auf der Suche nach dem Gleichen... dann wäre Politik überflüssig. :D

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?