02.12.11 13:13 Uhr
 5.701
 

BBC-Star sorgt für Eklat: "Streikende sollten vor den Augen ihrer Familie erschossen werden"

In England ist die Empörung über den BBC-Star Jeremy Clarkson gewaltig, der die Arbeitsniederlegungen in Großbritannien folgendermaßen kommentiert hatte: "Streikende sollten vor den Augen ihrer Familie erschossen werden."

Der britische Fernsehsender BBC erhielt daraufhin über 21.000 Beschwerden und entschuldigte sich für den Journalisten.

Auch Jeremy Clarkson hat sich inzwischen bedauernd über seine Formulierung geäußert. Viele Zuschauer fanden seine Worte jedoch nicht empörend und meinten, der Journalist habe diese offensichtlich witzig gemeint.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Familie, BBC, Scherz, Jeremy Clarkson
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 13:16 Uhr von quade34
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
britischer: Humor oder provinzielle Blödheit?
Kommentar ansehen
02.12.2011 13:46 Uhr von One of three
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Mein Gott Gerade die Briten kennen ihn doch aus "Top Gear", welche eine der besten und meistgesehen Shows ist - im Bereich Autoshow ist es wohl die beste die ich kenne.

Sein Humor ist der Kracher schlechthin - genau dafür ist er auf der Insel und auch hier beliebt.

Wer die Shows kennt weiß das man sich mit Bemerkungen wie "provinzielle Blödheit" völlig blamiert ...
Kommentar ansehen
02.12.2011 13:59 Uhr von GroundHound
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schwer zu sagen: Bei dem kurzen Ausschnitt ist es schwer zu sagen, ob er das ironisch meinte, oder ernst.
Kommentar ansehen
02.12.2011 14:03 Uhr von Phillsen
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Haha Jeremy du alte Partysau: Der Typ ist so cool. Ich könnt mich jedesmal wegschmeissen.
Liebe Briten macht kein Drama, wer ihn ein wenig kennt weiß genau das er sich in den allerseltensten Fällen selbst ernst nimmt.
Kommentar ansehen
02.12.2011 14:07 Uhr von Sopha
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Güte Der Mann hat halt Humor ;) Ich mag ihn wirklich, und im Vid sagt er ja auch: "Wie können sie es wagen zu streiken [...] während andere für ihr Einkommen arbeiten müssen"
Kommentar ansehen
02.12.2011 14:09 Uhr von irykinguri
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
der hat recht: jeder sollte dienst für die sozialgemeinschaft leisten. das was er kann und wer nicht will gehört aussortiert, dann erschaffen wir uns einen neuen menschen mit gentechnik und so der wird dann auf fähigkeiten getestet und demnach eingesetzt bis er wieder müde wird. ja mann cool

der meinte das bestimmt überspitzt um den hardlinern zu zeigen wie scheisse sich das anhört und auch ist.
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:01 Uhr von Python44
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso bloß: war mir vor dem Öffnen der News schon klar, dass der Spruch nur von Jeremy Clarkson kommen konnte ;o)))))
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:04 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Sopha: "Wie können sie es wagen zu streiken [...] während andere für ihr Einkommen arbeiten müssen"

und wo soll da der witz sein? merkst du nicht selbst, dass man aus den geschriebenen sätzen den gag nicht entnehmen kann? falls das überhaupt lustig sein soll...
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:57 Uhr von iarutruk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
... scharzer oder sonstiger humor, solch eine aussage gehört niemals über die medien ausgesprochen. arbeitsnehmer ist das recht von gesetzwegen zugesprochen, wenn gewerkschaften dies für nötig halten.

wenn ich nun bösartig wäre, würde ich sagen seine kinder würden durch die unzufriedenheit des arbeitgebers auch streiken. er wäre vorort und dann kämen polizisten oder soldaten und würden die kinder niedermachen.

jeder witz hat seine grenzen, auch wenn das ar.....ch noch so beliebt ist.
Kommentar ansehen
02.12.2011 19:35 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nur menschlich: mir rutschen teilweise ganz andere sachen raus, wenn die schaffner/ubahnführer mal wieder streiken

"Irgendwo hat auch Humor und Ironie seine Grenzen - z.B. hier."

nö, noch lange nicht.

alles verweichlichte gutmenschen hier :D

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
02.12.2011 19:43 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Admiral Caine lässt grüßen? Das ist doch aus BSG abgekupfert... FAlls der das doch ernst meint, sollte er sich schnellstens in Behandlung begeben, auch dagegen gibts was von Ratiopharm^^
Kommentar ansehen
02.12.2011 20:30 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Gegenangebot :): Man könnte den Schmok vorher ja live im TV erschiessen ..... Haubtsendezeit .... vor den Augen seiner .... äh Fäääääns
Kommentar ansehen
02.12.2011 21:24 Uhr von Medea59
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Offenbar: seine ehrliche Meinung.....sollte er das selber nachher als "britischen Humor" verkaufen wollen, wäre das ultra feige!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?