02.12.11 12:31 Uhr
 196
 

Nürnberg: Mann feuert aus Langeweile mit Luftpistolen auf einen Bus

Nach Angaben der Polizei hat ein 22-Jähriger am Donnerstagnachmittag mit zwei Pistolen auf einen Bus gefeuert. Bei den Waffen handelte es sich um Luftpistolen.

Der Fahrer des Busses hatte in den Seitenscheiben seines Gefährt drei Schusslöcher bemerkt. Als die Beamten eintrafen, ging der Täter zu diesen hin und gestand die Tat.

Des weiteren erklärte er auch, dass er auf Verkehrsschilder gefeuert habe, weil ihm langweilig war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Nürnberg, Bus, Pistole
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 16:57 Uhr von Zephram
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie geht das ? Wie feuert man mit einem Luftgewehr ? ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
02.12.2011 17:57 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zephram bei mir bist du katalogisiert als haarspalter. der haare spaltet, wo er nur einen glatzkopf vorfindet.

in der news wird von pistolen geschrieben und du machst aus denen gewehre. und umgangssprachlich spricht man davon, wenn man einen schuss abgibt, dass man diesen abgefeuert hat. aber wenn man jahrelang im keller sitz, bekommt man so etwas nicht mit, oder wenn man es gewusst hat, dann schon wieder das gelernte in vergessenheit geraten ist.


zur news:

22 jahre alt und mit einer "harmlosen" waffe herumzuballern zeigt mir auf, dass viele eltern, da alle beide berufstätig waren ihren sprößling nicht in den griff bekommen haben. es kann natürlich auch sein, dass beide elternteile dem suff verfallen sind. ich weiß es nicht.

auf alle fälle kommt er in einer gut beheizten zelle mit allem schnich schnack kostenfrei über den winter.

mein beileid all den nocharbeitenden, die in 10 oder 20 jahren in rente wollen, dies aber nicht mehr machen können, da aufstrebende und arbeitssame nachfolger ausbleiben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?