02.12.11 12:03 Uhr
 157
 

Kohl-Söhne verklagen Biografen ihrer Mutter Hannelore: Er hat abgeschrieben

Die Söhne von Altkanzler Helmut Kohl gehen nun gerichtlich gegen den Biografen Heribert Schwan vor, der mit "Die Frau an seiner Seite" ein Buch über Hannelore Kohl veröffentlicht hatte.

Peter und Walter Kohl behaupten, Schwan habe seitenweise aus der Dona-Kujacinski-Biografie über Hannelore Kohl abgeschrieben, an der auch Peter Kohl mitgearbeitet hat.

Die Plagiatsklage richtet sich nun gegen Heribert Schwan direkt und gegen dessen Verlag Random House.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Klage, Biografie, Helmut Kohl, Hannelore Kohl
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 18:48 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
überall in der cdu und csu guttenbergt es.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Brexit: Altkanzler Helmut Kohl warnt vor überhasteten Reaktionen
Peinliche Panne in Yanis Varoufakis Buch: Helmut Kohl für tot erklärt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?