02.12.11 07:10 Uhr
 4.218
 

Video: Fußballprofi wird von einer Horde Menschen gejagt und verprügelt (Update)

Der Fußballspieler Spartak Gognijew, vom FC Krasnodar aus der ersten russischen Liga wurde nach einem Angriff auf den Schiedsrichter im Spiel gegen Terek Grosny für sechs Spiele gesperrt. Nach der Aktion wurde er von mehreren Ordnern von Grosny verprügelt (ShortNews berichtete).

Ein Internetvideo zeigt nun den genauen Tathergang: Nachdem Gognijew nach der Auseinandersetzung mit dem Schiedsrichter vom Platz ging, wurde er zunächst von einem Ordner attackiert. Kurz darauf stürzte sich eine ganze Meute auf den Spieler, darunter auch Zuschauer und schlug auf ihn ein.

Als er es geschafft hatte, in die Katakomben zu flüchten wurde er dort erneut von uniformierten Männern attackiert und brutal geschlagen. Anschließend wurde der 30-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert. Er erlitt mehrere Rippenbrüche, eine gebrochene Nase sowie eine Gehirnerschütterung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Update, Gewalt, Prügel, Fußballprofi, Horde
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 07:10 Uhr von Sascha B
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat sich zwar aufgeführt, wie ein bockiger, pubertierender Junge, nachdem er den Platzverweis erhalten hatte. Aber was dann danach abging, ist aus den Bildern nur schwer zu begreifen.
Kommentar ansehen
02.12.2011 08:11 Uhr von Wompatz
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Der hat doch (fast) garnicht gemacht...unfassbar warum dort eine Schlägerei anfängt...wenn ich es richtig gesehen hab, ging der erste Schlag von einem Typen im military-look aus...Paramilitär also jetzt schon auf dem Sportplatz oder was?

Hoffentlich fliegt die gesammte "Ordner-Sippe" raus...
Kommentar ansehen
02.12.2011 08:16 Uhr von nachoben
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur Wilde...
Kommentar ansehen
02.12.2011 11:18 Uhr von Jaschiii
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
russland eben....
Kommentar ansehen
02.12.2011 11:38 Uhr von diezeeL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das in der 1. Liga ... wie wilde Tiere. Gut man weiss nicht was da vorgefallen ist, dennoch darf man doch keine Fussballspieler so zusammenschlagen ...
Kommentar ansehen
02.12.2011 11:47 Uhr von irykinguri
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
was für idioten: der hat diskutiert ist doch gang und gebe im fussball.... dann gehen alle auf den drauf. was für feige schweine..... die sollte man ebenfalls durchs stadio jagen.. diese leute sind einfach hoologans und ehören vom sport verbannt.

der arme tut mir iwie leid. alle auf ihn und sogar fans springen hin als ob sie schnell eingreifen müssten, aber nee doch nicht sie wollen nur auch mal drauf hauen. erbärmliche looser
Kommentar ansehen
02.12.2011 12:38 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: bitte ist an der Nachricht kurios. Das ist eher Traurig, was da passiert ist.
Kommentar ansehen
02.12.2011 13:14 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sperre: "Anschließend wurde der 30-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert. Er erlitt mehrere Rippenbrüche, eine gebrochene Nase sowie eine Gehirnerschütterung."

Auch eine Möglichkeit ihn für einige Spiele zu "sperren".
Der wird so schnell nicht wieder spielen können.
Kommentar ansehen
02.12.2011 13:26 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
typisch fussball, oder? kennt jeman irgendeine andere sportart, die derart mit gewalt verbunden ist wie fussball? fussball ist der reinste asi-sport.
Kommentar ansehen
02.12.2011 13:50 Uhr von MC_Kay
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: - Eishockey
- Boxen
- Football
- ...
Kommentar ansehen
02.12.2011 14:05 Uhr von Baran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird zeit: den chechenischen terroristen mal wieder zu zeigen wer boss ist.
Kommentar ansehen
02.12.2011 16:21 Uhr von Kyklop
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Idiotenversammlung: Ab in den Kindergarten damit, wie kann man nur jemanden schlagen.
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:01 Uhr von V8-Zulu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Angriff" auf den Schiri? Naja "Auseinandersetzung" (wie dann geschrieben) triffts besser. Und seine Mannschaftskameraden hats scheinbar nur mittelmäßig interessiert?!
Kommentar ansehen
02.12.2011 18:52 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm das alles ist, eins ist Fakt: dieser Spieler wird bei seiner nächsten roten Karte, wenn er noch eine bekommen sollte, schnellstens den Platz ohne Diskussion verlassen und in die Kabine verschwinden.

Man könnte sagen: lernen durch Schmerz ;-)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?