01.12.11 21:43 Uhr
 227
 

USA: Vermisster Jäger tot aufgefunden

Suchmannschaften fanden am vergangenen Mittwoch in New York (USA) den vermissten Jäger Russ Beede. Am vergangenen Mittwoch suchten noch Hubschrauber, Hundeeinheiten und Dutzende von Leuten das komplette Gebiet ab.

Der 63-jährige Beede war außerhalb der Stadt auf der Adirondack Loj Road unterwegs, um nach Wild zu jagen.

Er wurde zuletzt am frühen Samstagmorgen von einem Nachbarn in Lake Placid gesehen. Die Todesursache steht noch nicht fest. Eine Autopsie ist geplant.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, tot, Jäger, Vermisster
Quelle: www.wcax.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2011 01:26 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fuxxy natürlich kann jeder news von irgend einem land einbringen. lass doch aber bitte den rotz aus amerika liegen und mülle uns mit dem scheiß nicht zu. hierzulande gibt es genügend ähnliche geschehnisse

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?