01.12.11 18:41 Uhr
 82
 

Zahl der Verbraucherinsolvenzen in Deutschland deutlich zurück gegangen

Wie die Wirtschaftsauskunftei Creditreform mit Sitz in Neuss jetzt mitteilte, ist die Zahl der Verbraucherinsolvenzen in den letzten zwölf Monaten deutlich gesunken.

So mussten sich in den zurückliegenden zwölf Monaten insgesamt 103.200 Menschen in die Privatinsolvenz begeben.

In Zahlen ausgedrückt sind das 6,1 Prozent oder 6.760 Personen weniger als im Vorjahreszeitraum. Allerdings muss erwähnt werden, dass es sich trotz des Rückgangs immer noch um die zweithöchste Quote seit der Einführung der Insolvenzordnung für Privatpersonen im Jahr 1999 handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Zahl, Insolvenz, Privatperson
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?