01.12.11 17:50 Uhr
 1.198
 

Brasilien: "Zu viel Sex" - Museum sagt die Ausstellung von Nan Goldin ab

Das Oi Futuro Museum in Rio de Janeiro hat jetzt die für Januar geplante Fotoausstellung von Nan Goldin abgesagt.

Die Entscheidung wurde damit begründet, dass die Bilder der bekannten Fotografin unter anderem Sexszenen und Nacktheit zeigen und auch Drogenmissbrauch thematisieren. Die Ausstellung wird trotzdem stattfinden, allerdings im Museum der Modernen Künste.

Goldin wurde dadurch bekannt, dass sie das Leben der Gruppe von Menschen, die zu ihrem Freundeskreis gehörten, unablässig und in allen Lebenssituationen dokumentierte. Anfang der 90er Jahre sind viele ihrer Freunde an Folgen von AIDS und Drogenmissbrauch gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Ausstellung, Museum, Brasilien, Nan Goldin
Quelle: news.ph.msn.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?