01.12.11 14:11 Uhr
 260
 

Paris: Oscar Wildes Grab wird mit Glaswand vor Kuss-Attacken geschützt

In Paris ruht der Schriftsteller Oscar Wilde und sein Grab auf dem berühmten Père-Lachaise-Friedhof wird von vielen Fans besucht.

Diese haben ein Ritual entwickelt, in dem sie einen Lippenstiftaufdruck auf dem Grab hinterlassen. Inzwischen ist die Skulptur einer geflügelten Sphinx deshalb schon ziemlich verdreckt und soll in Zukunft vor den aufdringlichen Küssern geschützt werden.

Deshalb wurde das Grabmal nun mit einer Glaswand geschützt, doch die Wilde-Fans suchen sich nun Ausweichobjekte für ihre Liebesbekundungen und küssen einfach einen benachbarten Baum ab. Der Glasschutz wurde zum 111. Todestag Oscar Wildes am kommenden Mittwoch errichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Paris, Attacke, Schutz, Grab, Kuss, Lippenstift, Oscar Wilde, Glaswand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?