01.12.11 13:33 Uhr
 311
 

Indien: Aus Wut lässt Schlangenbeschwörer seine giftigen Tiere in Steuerbehörde frei

Einem indischen Schlangenbeschwörer dauerte die Antwort einer Steuerbehörde einfach zu lange, so dass er mit seinen Tieren Druck ausüben wollte.

Der Mann ließ mehrere seiner Schlangen einfach in dem Amt frei. "Er hatte eine Anfrage für ein Grundstück gestellt, um dort seine Schlangen zu halten", so ein Mitarbeiter zu dem Fall.

In der Behörde brach sofort Panik aus, denn unter den Schlangen befanden sich auch drei giftige Kobras. Bei dem Vorfall wurde jedoch niemand verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Indien, Gift, Wut, Tiere, Schlangenbeschwörer
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2011 21:00 Uhr von Tomasius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt nach einer Menge Spaß für den Schlangenbeschwörer..
Nur ob er jetzt das Grundstück kriegt ist unklar

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?