01.12.11 12:31 Uhr
 194
 

Großbritannien: British Museum bekommt 100 Picasso-Grafiken geschenkt

Das British Museum erhielt jetzt ein äußerst großzügiges Geschenk von dem Banker Hamish Parker aus London: er soll 100 Picasso-Grafiken für die stolze Summe von eine Million Pfund speziell für das Museum ersteigert haben.

Parker teilte seinen Entschluss der Leitung des Museums per E-Mail mit. Sein verstorbener Vater soll ein großer Verehrer des Museums gewesen sein: die Schenkung ist seinem Andenken gewidmet.

Die Radierungen, die zwischen 1930 und 1937 im Auftrag des Pariser Kunsthändlers Ambroise Vollard entstanden sind, sollen bereits im kommenden Jahr der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Pablo Picasso, Schenkung, Radierung
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?