01.12.11 11:55 Uhr
 240
 

Uni Bayreuth wehrt sich gegen Guttenberg-Kritik: Er hat "vorsätzlich getäuscht"

Der zurückgetretene Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hatte seine Universität Bayreuth heftig wegen seiner aberkannten Doktorarbeit kritisiert: Die Kommission sei parteiisch gewesen.

Nun wehrt sich die Uni gegen diesen Vorwurf, den sie empört zurückweist. Die Kommission bleibt bei ihrem Urteil: Guttenberg habe in seiner Doktorarbeit wissenschaftliche Arbeitsmethoden "evident grob verletzt und hierbei vorsätzlich getäuscht".

Das Band zwischen Bayreuth und Guttenberg ist damit endgültig zerschnitten, nachdem die Uni dem CSU-Politiker lange Jahre freundschaftlich verbunden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Karl-Theodor zu Guttenberg, Rache, Wut, Bayreuth
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2011 12:36 Uhr von lealoKay
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
mit: seiner neuen frisur sieht er mark wahlberg voll aehnlich :D
Kommentar ansehen
01.12.2011 13:17 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lealoKay Wahlberg is n Schauspieler oder? Damit sei dann ja alles zu KTG gesagt...
Kommentar ansehen
01.12.2011 13:59 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Uni Bayreuth Die Uni Bayreuth hat den KTG doch durchgeschleust ?!?
Sie ist es doch, die aus Adeligen Doktoren macht.

KTG hat beschissen, daran besteht kein Zweifel. Seit Betrug war derart stümperhaft, dass eine Traditionsuniversität das hätte bemerken MÜSSEN.

Ich glaube viel mehr, dass das Traditionelle dieser Uni eher darin besteht, Leuten mit Adelstitel zu einem Doktortitel zu verhelfen, indem sie in einem solchen Fall beide Augen zudrückt. Schließlich macht es schon einiges her, wenn eine Uni von sich behaupten kann, dass die Mächtigsten und Erfolgreichsten hier ihren Abschluss gemacht haben.

Nur in einem Punkt wurde mit der Tradition dieser altehrwürdigen Einrichtung gebrochen: Das Web 2.0 hat zum ersten Mal in der Geschichte dieser Universität für Transparenz gesorgt: Jerdermann war es möglich, die Arbeit von KTG zu lesen und die nicht als Zitate kenntlich gemachten Passagen kenntlich zu machen. Das hätten sich die grauen Eminenzen dieser Universität wohl nicht träumen lassen.

[ nachträglich editiert von Abdul_Tequilla ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?