01.12.11 11:27 Uhr
 397
 

Gloria von Thurn und Taxis hält Yoga für "unkatholisch"

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis trat im ZDF bei der Sendung "Pelzig unterhält sich" auf und sorgte dabei für mehrere Lacher.

Unter anderem sagte sie, dass Yoga "unkatholisch" sei.

Als katholisch stufte sie hingegen Marihuana ein, nachdem Erwin Pelzig sie darauf ansprach, dass sie in ihrer Jugend öfters gekifft hatte: Sie denkt nicht, dass Kiffen im katholischen Glaube eine Sünde ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Yoga, Kiffen, Gloria von Thurn und Taxis, Erwin Pelzig
Quelle: www.regensburg-digital.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2011 12:44 Uhr von engineer0815
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ach gloria da scheinen in den 80ern auch noch andre substanzen schwerwiegende spuren hinterlassen zu haben.
Kommentar ansehen
01.12.2011 12:48 Uhr von Karma-Karma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie bitte? Kondome sind ja auch katholisch: http://www.paramantus.net/... Ach ne, da verwechsle ich jetzt was, oder? Und wie war das mit den kleinen Jungs? Aber Hauptsache mal über Yoga gelästert... o.O
Kommentar ansehen
20.03.2012 00:07 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich! Ich liebe diese Frau! Jemand, der ncoh was von Moral und Anstand hält!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?