30.11.11 23:47 Uhr
 356
 

Spanien: Video zeigt Versicherungsbetrügereien in Autowerkstatt

Offenbar kommen wegen der Finanzkrise in Spanien notleidende Geschäftsleute auf dubiose Ideen, um über Betrügereien in krimineller Weise einfacher an Geld zu kommen.

Dies geschah in einer Autowerkstatt, wo man mittels Manipulationen an Fahrzeugen Unfälle vortäuschen und somit die KFZ-Versicherungen entsprechend abkassieren wollte.

Der in der spanischen Zeitung geäußerte Verdacht, dass sich hier ein unzufriedener Angestellter mit dem veröffentlichten Video rächen wollte und die kriminelle Vorgehensweise deshalb in einem Video festhielt, ist ziemlich naheliegend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Spanien, Werkstatt, KFZ, Versicherungsbetrug
Quelle: www.arena-info.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 23:47 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Video kann man hiermit abrufen:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.12.2011 10:10 Uhr von kingoftf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, Versicherungsbetrug: gibt es also nur in Spanien?


Billig, ganz billige Meinungsmache, demnächst kommt dann wohl noch raus, das wir hier alle mit 50 Rente bekommen und 20 Monatsgehälter.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?