30.11.11 22:03 Uhr
 297
 

Großrazzien: Österreichs Polizei bekämpft das Pokern

Die österreichische Polizei geht gegen das illegale Glücksspiel vor und hat laut "Münchner Merkur" dabei vor allem das Pokern im Visier.

Die Zeitung berichtet von Groß-Razzien, wie sie kürzlich in einem Casino in Kufstein stattgefunden haben. Betroffen sind an den Tischen viele so genannte Poker-Touristen aus Deutschland, die über die Grenze zum Zocken fahren.

"Über uns hängt ein Damoklesschwert", sagt ein Casino-Manager. Laut einer Gesetzesnovelle werden dort ab 2013, wie in Deutschland, nur noch staatliche Lizenzen für Casinos vergeben. Spätestens dann ist der Poker-Tourismus am Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Forstreform