30.11.11 20:05 Uhr
 1.851
 

Fußball-Urteil: Becherwerfer muss insgesamt 15.000 Euro zahlen

Am 1. April 2011 kam es bei der Begegnung 1. FC St. Pauli gegen Schalke 04 zu einem Becherwurf auf einen Schiedsrichter. Nun wurde der Angeklagte verurteilt.

12.000 Euro muss er zahlen, dazu kommen je 1.500 Euro an den Schiedsrichter-Assistenten, den er mit dem Becher traf, und an die Sepp-Herberger-Stiftung des DFB. Zusätzlich kann der Angeklagte nun auf dem zivilrechtlichen Wege vom Schiedsrichter-Assistenten und vom 1. FC St. Pauli verklagt werden.

Das Spiel wurde, nachdem dieser Wurf passiert war, abgebrochen und 2:0 für Schalke gewertet. Ein finanzieller Schaden, der dem FC St. Pauli hierdurch entstanden ist, wird auf 40.0000 Euro geschätzt. Der Richter sagte, dass das wohl das teuerste Bier aller Zeiten gewesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Urteil, Bierdose
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 20:05 Uhr von FrankaFra
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ich weiß auch nicht, wieso man sein Bier auf einen Linienrichter schmeißen muss. Hoffentlich wird das Urteil andere abschrecken.
Kommentar ansehen
30.11.2011 20:47 Uhr von TrancemasterB
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Und Wieso wurde der verein auch noch bestraft?
Genauso bescheuert wie das Dresden Urteil. Die "Fans " sind schuld und nicht der Verein....
Kommentar ansehen
30.11.2011 23:23 Uhr von Kampfguppy
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie n Witz.
Ich wurd als Jugendlicher mal von 6 Leuten so verdroschen das ich 10 Tage im Krankenhaus war und bekam 2600 Euro, und das auch nur weil alle 6 ne Strafe bekamen. (kann sich jeder ausrechnen wieviel das für jeden ist) Und der bekommt dafür insgesamt 15.000 Euro!
Kommentar ansehen
01.12.2011 07:24 Uhr von sc4ry
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
übertrieben: klar sollen die strafen auch abschrecken, aber 15.000€ für einen becher-wurf ist doch maßlos übertrieben. letztens wollte eine versicherung 500€ entschädigung pro todesopfer auf der loveparade zahlen ... wo ist die realation?
Kommentar ansehen
01.12.2011 07:31 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt so nicht. die 12.000 euro sind auf bewährung.

das steht sogar in der quelle richtig!

der zahlt nur 3000,- euro.
Kommentar ansehen
01.12.2011 07:42 Uhr von mannoman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@kampfguppy: schiedsrichter sind halt bessere menschen als wir normalos also bekommen sie auch mehr was für eine sch...
Kommentar ansehen
01.12.2011 11:45 Uhr von Marvolo83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@LRonHubb: Ist dir auch klar warum das so ist?

Er hat durch den Becherwurf Bier verschüttet... BIER! Wie kann man nur so mit BIER umgehen? Unbegreiflich!

Frag mich aber echt, warum es bie Ausschreitungen im Sport nicht so wie in GB gehandhabt wird...

[ nachträglich editiert von Marvolo83 ]
Kommentar ansehen
01.12.2011 14:42 Uhr von Peacem4ker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger: Das ist eben das Problem... Mit einer Strafe am Verein trifft man die Täter eben gerade NICHT da wo es weh tut. Wem der Verein nämlich etwas bedeutet, der macht so einen Scheiss nicht.
Kommentar ansehen
01.12.2011 17:37 Uhr von smoke_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Becherwurf?^^: Wer ab und zu ein Bundesligaspiel besucht, weiß dass regelmäßig die Becher aufs Spielfeld fliegen. Hätte er nur einen Meter daneben geschmissen, wäre nichts weiter passiert. Pech gehabt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung
Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?