30.11.11 19:46 Uhr
 57
 

USA: Rohölvorräte legen zu, Ölpreis geben nach

Für die Ölpreise ging es zur Wochenmitte zunächst deutlich nach oben. Nachdem bekannt wurde, dass die US-Öllagervorräte zulegt haben, ging es für die Ölpreise klar nach unten.

Nachdem der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent im Tagesverlauf bis auf 112,03 US-Dollar zulegen konnte, ging es nach Veröffentlichung der Daten auf 110,53 US-Dollar nach unten. Das waren 0,29 US-Dollar weniger als am gestrigen Dienstag.

Ähnlich sah es beim Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate aus. Zunächst ging es bis auf 101,75 US-Dollar nach oben. Danach gab der Kurs aber deutlich auf 100,60 US-Dollar nach. Das waren 0,82 US-Dollar weniger als am Vortag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Börse, Ölpreis, Rohöl
Quelle: www.finanznachrichten.de