30.11.11 19:08 Uhr
 410
 

Bonbon-Marke PEZ sorgt für Enthüllung bei "The Amazing Spider-Man"

Es war bereits bekannt, dass im Reboot "The Amazing Spider-Man" der Lizard als Bösewicht auftreten wird. Sein Aussehen war bisher jedoch geheim.

Die österreichische Bonbon-Marke PEZ veröffentlichte nun aber ein Bild, welches Spider-Man und seinen Widersacher abbildet, wie sie im Film auftreten werden.

In "The Amazing Spider-Man" kehrt Peter Parker wieder zurück an die High School. Als Regisseur löst Marc Webb seinen Kollegen Sam Raimi ab. Auch Tobey Maguire ist nicht länger als menschliche Spinne am Film beteiligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spider-Man, Enthüllung, Bösewicht, Bonbon
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 19:21 Uhr von Eiserne_Jungfrau
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Besorgnis: Enthüllung bei "The Amazing Spider-Man": Es war bereits bekannt, dass im Reboot "The Amazing Spider-Man" der Lizard als Bösewicht auftreten wird. Sein Aussehen war bisher jedoch geheim.
Der Webreporter MGafri veröffentlichte nun aber eine News mit einem Bild, welches Spider-Man und seinen Widersacher abbildet, wie sie im Film auftreten werden.

Fans der Filme sind empört; sie fordern eine öffentliche Strafe welche Fesseln, Peitschen und Bunsenbrenner beinhalten soll.

Experten warnen bereits vor einem Bürgerkrieg.
Kommentar ansehen
30.11.2011 19:24 Uhr von Pikatchuu
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Geil die beiden sehen aus wie PEZ Spender, boah.

Aber wie macht er das dann so ohne Hand und Füße und keine PEZ Inhaltlich :-)
Kommentar ansehen
30.11.2011 19:47 Uhr von MGafri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pikatchuu: Ich hoffe doch, dass im fertigen Film an Arme und Beine gedacht wird ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?