30.11.11 17:59 Uhr
 80
 

RWE: Beschäftige erhalten Lohnplus von 2,7 Prozent

Die Angestellten des Energiekonzern RWE erhalten nach Angaben der Gewerkschaft Verdi 2,7 Prozent mehr Gehalt erhalten. Darauf hätten sich, so die Gewerkschaft, RWE und Verdi geeinigt. RWE hat 25.000 Angestellte in Deutschland. Am Samstag stimmt die Tarifkommission darüber ab.

Der neue Tarifvertrag soll ab Dezember gültig sein. Er hat eine 13-monatige Laufzeit.- Ein Konzernsprecher charakterisierte die Gespräche mit den Gewerkschaften Verdi und IG BCE als "konstruktiv".

Des Weiteren wollen beide Parteien ab April nächsten Jahres Verhandlungen über den dann auslaufenden Tarifvertrag aufnehmen. Vergleichbare Verhandlungen gibt es auch bei E.ON, dem Mitbewerber von RWE.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, RWE, Tarifvertrag, EON
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2011 03:17 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi ....voll lustig, erst Lohn und dann: http://www.haz.de/...


Ich glaub die haben immer noch den 1.April

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?