30.11.11 17:44 Uhr
 64
 

Maschinenbauer bleiben optimistisch

Ungeachtet sinkender Auftragszuwächse im Oktober bleibt der Maschinenbau in Deutschland optimistisch. Der Chefvolkswirt des VDMA, Ralph Wiechers, betonte, es sei kein "krisenhaften Abschwung" im Maschinenbau erkennbar. Diskrepanzen zwischen Aufschwung und Maschinennachfrage sei normal.

Der Maschinenbau ist mit 940.000 Angestellten eine der Säulen der deutschen Wirtschaft. Im Oktober stiegen die Auftragseingänge um ein Prozent. Einen Einbruch bei den Bestellungen, so Wiechers, hat es nicht gegeben. Der VDMA rechnet mit einer Fortsetzung der positiven Entwicklung.

Der Bestand an Aufträgen im Oktober reicht, so Wiechers, für sechs Monate. Maschinenexporteure haben, so Wiechers, im dritten Quartal alte Rekordmarken wieder erreicht. Für 2011 rechnet der VDMA mit einem Produktionszuwachs von 14 Prozent. Für 2012 wird mit einem Wachstum von vier Prozent gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Wachstum, Arbeitsmarkt, Maschinenbau
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?