30.11.11 15:27 Uhr
 625
 

Deutschlands dümmster Bankräuber muss sieben Jahre hinter Gitter

Vor dem Landesgericht in Osnabrück ging jetzt der Prozess um Deutschlands vielleicht dümmsten Bankräuber zu Ende gegangen.

Es war im Mai diesen Jahres, als der 57-Jährige sich vor einer Sparkassenfiliale eine zufällig vorbeilaufende Passantin als Geisel schnappte und mit ihr in die Bank stürmte. Hier wollte er 10.000 Euro erpressen. Der Mann ist bereits 22-fach einschlägig vorbestraft.

Das Dumme daran: Im Gebäude befand sich schon seit vielen Jahren keine Bank mehr, sondern lediglich noch Kontoauszugsdrucker und ein Geldautomat. Als er seinen Irrtum bemerkte, raste er im geklauten Auto davon. Umsonst, er wurde geschnappt. Jetzt bekam er für seinen Überfall sieben Jahre Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Geisel, Bankräuber, Gitter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 16:07 Uhr von iarutruk
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
und ein vergewaltiger bekommt 5 jahre und kann nach 3 jahren haft entlassen werden.
Kommentar ansehen
30.11.2011 16:10 Uhr von Eiserne_Jungfrau
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Kein Titel angegeben. Bitte gib einen Titel an. Was haben unglückliche Zufälle mit Dummheit zu tun?

Ach ja, Bild.de.. war ja wieder klar.

7 Jahre sind für einen Misslungenen Banküberfall echt zuviel.

Zumal ein erfolgter maximal 5 Jahre Haft gibt.
Kommentar ansehen
30.11.2011 16:20 Uhr von fallobst
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ eiserne jungfrau: erkundige dich mal bevor du hier unsinn schreibst.
"Er sei jedoch ein Serienstraftäter, der in den vergangenen 40 Jahren bereits 22-mal verurteilt worden war."
http://www.spiegel.de/...

der typ hätte für viel längere zeit verkackt werden sollen.

außerdem hat er dort eine kundin mit der waffe bedroht und gezwungen geld von dem geldautomaten abzuheben.

und natürlich ist er ein idiot: nicht zu verstehen, dass dort seit 10 jahren keine sparkasse mehr drin ist, sondern nur noch ein bankautomat, zeigt doch, dass der typ ein idiot ist.

[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
30.11.2011 16:41 Uhr von Eiserne_Jungfrau
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@fallobst: Das er 22 mal verurteilt worden ist geht in der News nicht hervor.
Die Quelle habe ich nicht gelesen, wieso auch? da kann ich die Quellseite ja gleich täglich aufrufen und Shortnews meiden.

Außerdem ging ich mit der Aussage vorhin, die Strafe wäre zu hoch, davon aus, dass er für diese alleinige Tat angeklagt wurde.



"außerdem hat er dort eine kundin mit der waffe bedroht und gezwungen geld von dem geldautomaten abzuheben."

Ja, das ist durchaus keine schöne Erfahrung für sie gewesen.



Unwissenheit ist immernoch keine Dummheit.

Ich wurde als Kind in der Schule jedenfalls nie als dumm bezeichnet, nur weil ich etwas nicht wusste.

Wer Straftaten begeht ist vielleicht dumm, aber nur wegen Unwissenheit ist er sicherlich nicht der dümmste der dummen.

Es gibt dümmere Straftäter.

"und natürlich ist er ein idiot: nicht zu verstehen, dass dort seit 10 jahren keine sparkasse mehr drin ist, sondern nur noch ein bankautomat, zeigt doch, dass der typ ein idiot ist."

Du sagst es ja selber.. EIN idiot, nicht DER Idiot. Schlussfolgernd stellst du ihn als einer von vielen dar, das heisst er kann nicht der (grösste) Idiot sein.

Schlussfolgernd ist diese News resp. der Titel ein Witz.

[ nachträglich editiert von Eiserne_Jungfrau ]
Kommentar ansehen
05.12.2011 12:46 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Eiserne_Jungfrau: "7 Jahre sind für einen Misslungenen Banküberfall echt zuviel.

Zumal ein erfolgter maximal 5 Jahre Haft gibt."

Auch wenn es nicht einmal in der Quelle steht: Das war kein "einfacher" Raubüberfall; der fiel ja aus weil die Bank nicht mehr da war ;-)
Die 7 Jahre hat er vermutlich für die Geiselnahme bekommen; sowas wiegt schwerer als ein "normaler" bewaffneter Raub. Und nach 22 einschlägigen Vorstrafen kommt er natürlich nicht mehr ganz so billig weg.

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?