30.11.11 12:43 Uhr
 28
 

Eishockey/NHL: New York Rangers besiegen Pittsburgh Penguins

Das Hauptaugenmerk der Fans im Madison Square Garden war zu Beginn der Partie wohl eher auf den lange Zeit verletzten Sidney Crosby gerichtet, doch die wahren Stars des Abends waren Marian Gaborik, der einen Assist und das entscheidende Tor verbuchen konnte, und Brad Richards, der ein Mal traf.

Darüber hinaus steuerte der Top-Neuzugang der Rangers zwei Vorlagen bei und war somit entscheidend am 4:3-Sieg der Blueshirts beteiligt.Dabei ging zuerst Pittsburgh Ende des ersten Drittels durch Neil in Führung, ehe die Rangers im zweiten Drittel so richtig aufdrehten und eine 4:1-Führung herausschossen.

Malkin verkürzte in der 40. Minute zwar auf 2:4, Dupuis brachte sein Team gar auf 4:3 heran, doch Henrik Lundqvist hielt seinem Team die zwei Punkte bombensicher fest. Mit sieben Siegen in neun Heimspielen ist das nun der beste Heimspielstart der Rangers seit der Saison 1992-1993.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: franzi-skaner
Rubrik:   Sport
Schlagworte: New York, Eishockey, NHL, Rangers, Pittsburgh, New York Rangers
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?