30.11.11 12:23 Uhr
 90
 

Tanne aus dem badischen Odenwald schmückt erstmals das Kanzleramt

"Es freut mich, dass in diesem Jahr erstmals ein Baum aus dem Odenwald das Kanzleramt schmückt", gab der Bürgermeister von der Stadt Buchen im Odenwald stolz bekannt.

Am vergangenen Donnerstag wurde die acht Meter hohe Tanne an das Kanzleramt übergeben. Der Transport und die Logistik des Baumes wurden vom im Odenwald ansässigen Unternehmen Seitenbacher, welches eigentlich für die Müsliproduktion deutschlandweit bekannt ist, übernommen.

Der Christbaum stammt aus einem kirchlichen Waldbesitz aus der Pflege Schönau. Diese zählt zu den größten Waldbesitzern des Ländles. Die Einnahmen sollen der Erhaltung der Kirchen in Baden dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klick75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kanzleramt, Tanne, Odenwald
Quelle: www.rnz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2011 12:31 Uhr von Mecando
 
+0 | -2